Neues TLF4000 und Neubeklebung der Bestandsfahrzeuge bei der Feuerwehr Mößling

Die Feuerwehr Mößling beschaffte kürzlich ein neues TLF4000 auf Basis Mercedes Benz Atego und Aufbau durch Magirus. Zudem durften wir die Bestandsfahrzeuge, ein HLF20 und ein KdoW, im aktuellen Design neu bekleben.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende-Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-112 lime
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-75 dunkelblau
  • (Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-010 Weiß)
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-10 weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-75 dunkelblau
  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-031 Feuerrot (RAL 3000)

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Konturmarkierung gem. DIN 14502-3, ORALITE, VC612 Flexibright, lime

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • Warnmarkierung, design112, Heck-Warnmarkierungssatz, rot/gelb

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer KdoW für die Freiwillige Feuerwehr Stadt Obertshausen

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Obertshausen beschaffte kürzlich einen neuen KdoW auf Basis eines Audi Q5

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-010 weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-084 hellblau

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Konturmarkierung in Gap-Form gem. DIN 14502-3, design112, Flexi-Gaps, Format 90 x 30 mm, lime
  • Konturmarkierung gem. DIN 14502-3, ORALITE, VC612 Flexibright, lime

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische design112 gem. DIN14502-3

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neues Fahrzeugdesign für die Feuerwehr Rastatt

Die Feuerwehr Rastatt beauftrage uns mit der Erstellung eines CI- und Sicherheitskonzeptes für Ihren Fuhrpark. Nach Abschluss der Designfindung und -entwicklung wurden nun die ersten Fahrzeuge im neuen, stadteinheitlichen, Design beschriftet und markiert. Ein LF10 auf Basis eines Mercedes Benz Atego mit feuerwehrtechnischem Aufbau von Wiss. Ein MTW auf Basis eines Volkswagen Crafter und ein KdoW auf Basis eines Audi Q5.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende-Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-112 lime
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-010 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-031 Feuerrot (RAL 3000)

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • design112 Maxi-Flexi-Gaps mit fluoreszierenden/retroreflektierenden Folienstreifen im Farbton Lime

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische design112 gem. DIN14502-3

Wir bedanken uns recht herzlich für die Aufträge und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neues Safety Car Audi Q5 für das Bosch Prüfzentrum Boxberg mit design112 Beschriftungssatz und Warnmarkierung

Die Robert Bosch GmbH beschaffte für die Teststrecke am Prüfzentrum Boxberg ein neues Safety Car. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des Fahrzeugs.

Das silberne Grundfahrzeug auf Basis eines Audi Q5 erhielt eine auffällige, fluoreszierende und retroreflektierende Designbeklebung nach Vorgabe des Prüfzentrums. Hierzu kam ein passgenau vorgefertigter design112 Beschriftungssatz zum Einsatz, welcher vor Ort durch unsere Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit aufgebracht werden konnte.

Das Design wurde aus retroreflektierend blauer Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE 104R gefertigt. Die fluoreszierend gelben Applikationen fertigten wir aus dem hochreflektierenden, mikroprismatischen Folienmaterial von Reflexite des Typs VC612 Flexibright in lime.

An den Fahrzeuglängsseiten erhielt das Fahrzeug noch eine Linienmarkierung mittels design112-FlexiGaps im Format 90×30 mm. Am Heck des Fahrzeugs realisierten wir eine Warnmarkierung, ebenfalls in lime, aus Reflexite VC612.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und die Zusendung der eindrucksvollen Fotos.

Mobiles design112 Verklebeteam vor Ort bei der Feuerwehr Unterschleissheim: Warnmarkierung und Konturmarkierung an 5 Fahrzeugen

In dieser Woche war das mobile design112 Verklebeteam (mit unserem neuen Transporter – demnächst hier mehr zu der neuen, mobilen design112 Verklebeeinheit) in Bayern unterwegs, unter anderem auch wieder bei der Feuerwehr Unterschleißheim.

Nach dem wir im letzten Jahr schon einen Teil der Fahrzeuge der FF Stadt Unterschleißheim mit rot/gelber Warnmarkierung nach französischem Vorbild gemäß Empfehlung DIN 14502-3 und konform der bayrischen Ausnahmegenehmigung nachgerüstet haben, ging es in dieser Woche weiter.

Die 5 Fahrzeuge bzw. Abrollbehälter wurden vor Ort binnen 3 Tagen, durch unser mobiles design112-Montageteam in gewohnter design112-Qualität aufwendig markiert.

Der neue First Responder der Feuerwehr Unterschleißheim, ein Audi Q5, erhielt ein für die Feuerwehr gestaltetes Design in fluoreszierender, retroreflektierender Folie in tagesleuchtgelb. In bekannter design112 Qualität wurde der Beklebungssatz für den Audi Q5 spannungsfrei vorproduziert und fachgerecht auf dem Einsatzfahrzeug verklebt. Am Heck wurde das Fahrzeug mit einem erweiterten design112 Warnmarkierungsatz in rot/gelb für den Audi Q5 versehen sowie eine Markierung in Flexibright VC612 um die Heckscheibe.

Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr wurde  in design112-Qualität mit Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron red/lime am Heck großflächig markiert.

Die Montage der Warnmarkierung auf den Abrollbehältern erfolgte vollflächig auf dem Heck. Mittig wurde eine tagesleuchtgelbe Fläche, mittels reflexite VC612 Flexibright lime, realisiert. Integriert wurde hier der URL sowie ein Hörersymbol samt 112.

Alle Fahrzeuge wurden mit Konturmarkierung reflexite Daybright VC312, passend zur rot/gelben Warnmarkierung markiert.

Auch die Schriftzüge Feuerwehr, Hörer 112 und www.ffu.de wurden in fluoreszierender, retroreflektierender Folie in tagesleuchtgelb (RAL1026) ausgeführt und sind somit dem Farbton der Konturmarkierung und Warnmarkierung angepasst. Die Schriftzüge wurden ebenfalls alle vor Ort durch das mobile Verklebeteam angepasst und aus Reflexite Flexibright VC612 in lime angefertigt.

Wir bedanken uns für den gewohnt netten Kontakt sowie die Gastfreundschaft der Feuerwehr Unterschleißheim, unser Team ist gerne in Unterschleißheim und wünschen allzeit sichere Einsätze und viel Freude mit der neuen Markierung.

© 2022 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑