Kontakt

design112 GmbH
Auf der Schanze 1-3
D-65555 Limburg an der Lahn

T+49 6431 941500
Einfo(at)design112.de

Fahrzeugdesign der Feuerwehr Bad Homburg

Die Aufgabenstellung der Feuerwehr Bad Homburg an die Entwicklung eines sicheren, stadteinheitlichen Designs an uns war folgende:

  • Erhöhung der Sicherheit der Einsatzfahrzeuge unter Einhaltung der gesetzlichen  Rahmenbedingungen, sowie Konformität mit der hessischen Ausnahmegenehmigung
  • Einbindung des bestehenden Signets der Feuerwehren Bad Homburg sowie der charakteristischen Türadresse
  • Integriertes Konzept für verschiedene Fahrzeugtypen, wie KdoW, HLF, DLK, usw.

Grundfarbe aller Einsatzfahrzeuge ist feuerrot RAL 3000. Die in der Norm geforderten fluoreszierenden Teilflächen werden durch die charakteristische „Bad Homburger Bauchbinde“ abgedeckt, die sich aus einer breiten durchgängigen und einer dünneren gestrichelten Linie zusammensetzt. Zur Steigerung der Tag- und Nachtsichtbarkeit ist diese Bauchbinde nach der hessischen Ausnahmegenehmigung in hochreflektierendem Material in fluoreszierend Gelb ausgeführt und bildet so einen großflächigen Kontrast zur Grundfarbe RAL 3000. Die bestehende Türadresse mit dem Stadtwappen ist in den Blockstreifen integriert und variiert je nach Standort des Einsatzfahrzeuges. Das markenbildende Signet der Feuerwehren Bad Homburg ist jeweils am Ende Fahrzeugseiten angebracht.

Konturmarkierung der Fahrzeuge wird in tagesleuchtgelber Ausführung angebracht, an Front und Heck kommt Warnmarkierung in Rot/Gelb zum Einsatz.

AB Gefahrengut der Feuerwehr Bad Homburg
Mercedes Benz G-Klasse als KdoW der Feuerwehr Bad Homburg
FWA der Feuerwehr Bad Homburg
LUF60 der Feuerwehr Bad Homburg