Warnmarkierung nach DIN 30710

Fix und fertig ohne zusätzliche Kantenversiegelung

Fertig angepasste, spannungsfreie Elemente zur leichteren Selbstmontage in design112 Qualität mit gerundeten Ecken und ohne Stoßkanten auf den Flächen, für minimale Angriffsfläche und maximale Lebensdauer. Unsere Warnmarkierungssätze nach DIN 30710 sind auf den jeweiligen Fahrzeugtyp abgestimmt und den Konturen und Sicken des entsprechenden Fahrzeuges angepasst. Dabei passen die einzelnen, spannungsfreien 3D-Flächenelemente exakt auf das entsprechende Fahrzeugteil.

Somit entfällt ein lästiges Nachschneiden oder sogar direktes Schneiden auf dem Lack. Diese Warnmarkierungssätze können auch vom Laien binnen kürzester Zeit montiert werden.

Heckwarnmarkierung flächig

Maximale Heckabsicherung

Eine Warnmarkierung entsprechend der Empfehlung der DIN 30710 im Heckbereich von Sonderfahrzeugen ist immer mit verhältnismäßig großem Aufwand verbunden. Dafür bieten wir Ihnen auch vorgefertigte Heckwarnmarkierungssätze für gängige Fahrzeugtypen für einfachste und passgenaue Montage, auch durch den Laien.

Wir erweitern und aktualisieren unser Lieferprogramm stetig. Folgende Sätze sind für Fahrzeugtypen wie z.B. Mercedes Benz Sprinter, Volkswagen Crafter, Volkswagen Transporter T6, Opel Vivaro, Renault Trafic, Renault Master, Mercedes Benz Vito, Volkswagen Tiguan oder andere SUVs u.a. bereits komplett vorkonfektioniert, so dass sie spannungsfrei und ohne Stöße aufgebracht werden können.

Warnmarkierung rot-weiß, DIN 30710

Warnmarkierung Rot/Weiß nach DIN 30710

Anwendungspaket

Zur Markierung von Fahrzeugen, die nach § 35(6) StVO Sonderrechte in Anspruch nehmen, eingesetzt und entspricht der DIN 30710. Speziell für die Verklebung auf lackierten Fahrzeugoberflächen geeignet.

Haltbarkeit: bis zu 3 Jahren
Farben: Rot/Weiß
Breite: 141 mm, 282 mm, 600 mm, 1200 mm