design112 Pilotprojekt "VESBA 2.0" für die Polizei Hessen

Die Gegenüberstellung der Beklebung bei Tag zeigt kaum Unterschiede - links "VESBA 2.0" rechts VESBA.

Die Polizei Hessen beauftragte uns mit einem Pilotprojekt zur Steigerung der Einsatzsicherheit bei Nacht.

In Zusammenarbeit mit der hessischen Polizei führten wir ein Pilotprojekt zur Verbesserung der Nachtsichtbarkeit der Funkstreifenwagen für die Autobahn durch. Die Pilotfahrzeuge wurden hierzu nach VESBA Vorgaben und im Vergleich dazu in komplett fluoreszierender, hochreflektierender Folie ausgeführt.

Der Unterschied in der Ausführung wird nur in der Nacht sichtbar und sorgt damit aber für ein erhebliches Plus an Sicherheit - wie deutlich auf den Bildern zu sehen ist. Durch die Nutzung jetzt nur noch einer Folie (zuvor Zwei), welche erhöhte Tag- und Nachsichtbarkeit auf sich vereint wird außerdem eine Verbesserung der Haltbarkeit erzielt.
Nach einer entsprechenden Praxistestphase entschied sich die Polizei Hessen dazu, alle künftigen Einsatzfahrzeuge nach "VESBA 2.0" zu bekleben.

Nachtansicht der Beifahrerseite des nach "VESBA 2.0" markierten Streifenwagen.
Offensichtliches Plus: Gegenüberstellung der Heckansicht bei Nacht - links VESBA rechts "VESBA 2.0".