ELW der Feuerwehr Aldenhoven mit design112 Flächen-Folierungssatz und Warnmarkierungssatz – in Eigenarbeit zum Einsatzfahrzeug

Die Feuerwehr Aldenhoven hat einen Mercedes Benz Sprinter gebraucht erworben und diesen in Eigenarbeit zum Einsatzleitwagen umgebaut. Damit aus dem gebrauchten, weißen Transporter ein sicheres Einsatzfahrzeug wird, hat sich die Feuerwehr für einen design112 Flächen-Folierungssatz und einen Warnmarkierungssatz entschieden.

Die Beklebung des Feuerwehrfahrzeuges erfolgt durch die Feuerwehr in Eigenarbeit und wie wir finden wieder ein gelungenes Beispiel für die Eigenbeschriftung, dies wurde uns auch durch die Feuerwehr selbst bestätigt:
„Das Fahrzeug ist beklebt. Wir sind sehr zufrieden mit dem Foliensatz…Sie haben nicht zu viel versprochen. Mit ein wenig Geschick kann das wirklich jeder selbst machen.“

Zum Einsatz kam ein design112 – Flächen-Folierungssatz für den Mercedes Benz Sprinter in RAL 3000, bestehend aus fertig angepassten, spannungsfreien Elemente zur leichteren Selbstmontage in design112-Qualität mit gerundeten Ecken und keinen Stoßkanten auf den Flächen, für minimale Angriffsfläche und maximale Lebensdauer. Unsere Beschriftungssätze sind auf dem jeweiligen Fahrzeugtyp abgestimmt und sind den Konturen und Sicken des entsprechenden Fahrzeuges angepasst. Dabei passen die einzelnen, spannungsfreien 3D-Flächenelemente exakt auf das entsprechende Fahrzeugteil, somit entfällt ein lästiges Nachschneiden oder sogar Schneiden auf dem Lack und sorgen so für eine leichte Selbstmontage.

Beim Design und den Schriftzügen entschied sich die Feuerwehr ebenfalls für einen auf den Fahrzeugtyp abgestimmten Beschriftungssatz in 3M Folie Serie 80 in Schwefelgelb.

Zur Absicherung des Fahrzeugs nach hinten kam ein design112 Warnmarkierungssatz in Warnmarkierung rot/gelb gem. Empfehlung der DIN 14502-3 zum Einsatz. Auch dieser Satz ist perfekt auf den Fahrzeugtyp abgestimmt, wie auch unsere Flächen-Folierungssätze und ermöglichen einen einfache und spannungsfreie Selbstmontage ohne lästiges schneiden und langes anpassen am Fahrzeug.

Danke für das entgegengebrachte Vertrauen und die Übersendung der Bilder – wir wünschen allzeit sichere Einsätze mit dem neuen ELW.

Opel Zafira für den Rettungsdienst Ostholstein mit fluoreszierender Bauchbinde

Der Rettungsdienst des Landkreises Ostholstein beauftragte uns mit der Lieferung eines Flächen-Folierungssatzes für das neue Einsatzfahrzeug des organisatorischen Leiters des Rettungsdienst.

Das von der Firma Makoben ausgebaute Fahrzeug wurde direkt durch den Ausbauhersteller im Werk beschriftet und markiert.

Wir lieferten einen passgenau vorgefertigten design112-Flächen-Folierungssatz in Form einer Bauchbinde mit weiteren Elementen auf der Motorhaube. Hierzu verwendeten wir eine fluoreszierende Hochleistungsfolie von 3M der Serie 3480 in tagesleuchtgelb (RAL1026).  In gewohnter design112-Qualität wurden alle Folienelemente digital vorbereitet und produziert. Dadurch verfügen alle Folienteile über einheitlich gerundete Ecken. Dies sorgt für ein stimmiges Gesamtbild und bietet minimalste Angriffsflächen.

Die Schriftzüge wurden allesamt aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R hergestellt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine seitliche, doppelte Linienmarkierung über- und unterhalb der Bauchbinde. Hierzu lieferten wir Reflexite German Police Gaps im Format 90 x 30 mm.

Für das Fahrzeugheck lieferten wir einen ebenfalls passgenau vorgefertigten design112 Warnmarkierungssatz in tagesleuchtgelb/rot, welchen wir aus Reflexite Daybright Chevron Warnmarkierung produzierten.

Wir gratulieren zum neuen Einsatzfahrzeug und bedanken uns für die Zusendung der Fotos.

ATV der Feuerwehr Wiesbaden mit Konturmarkierung und retroreflektierender Beklebung

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden stellt in Kürze ein neues ATV des Herstellers Polaris in Dienst. Dieses Fahrzeug ist besonders geeignet für Einsätze in unwegsamem Gelände.

Unser mobiles design112-Montageteam rüstete das Fahrzeug mit einer umlaufenden, retroreflektierenden Konturmarkierung gem. ECE 104R aus. Dazu verwendeten wir wie gewohnt das mikroprismatische Konturmarkierungsmaterial des Herstellers Reflexite.

Die Plexiglastüren wurden im unteren Bereich mit roter Folie von 3M der  Serie 80 flächig beklebt, um den Anteil der Farbe Rot in der Seitenansicht zu erhöhen. Diese Elemente sind in gewohnter design112-Qualität vorher digitalisiert und angepasst, somit sind die Folienelemente jeder Zeit reproduzierbar. Auch der Fensterrahmen vorne wurde mit roter Folie beklebt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug diverse Schriftzüge welche allesamt aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R gefertigt wurden.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Wiesbaden für diesen erneuerten Auftrag und die Gastfreundschaft und wünschen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug.

Nachtansichten des dritten Rettungswagen für die Berufsfeuerwehr mit neuer retroreflektierender Beklebung und Markierung

In der vergangenen Woche erfolgte innerhalb kürzester Zeit die aufwendige Beschriftung und Markierung des nunmehr dritten Rettungswagens 30-42 der BF Wolfsburg, auch dieser wurde in gewohnter design112-Qualität binnen kürzester Zeit in ein mit Sicherheit auffälliges Einsatzfahrzeug verwandelt.

Auch erfolgte eine Markierung der hinteren Türen des Patientenraumes, mittels Warnmarkierung Reflexite VC30710 in rot weiß, die im geöffneten Zustand für gesteigerte Nachtsichtbarkeit sorgen.

Auffällig sicher auch die Seitenansicht bei Nacht – Dank der retroreflektierenden Beklebung in Form des Wolfsburger Wolfes mit retroreflektierender Folie 3M Serie 508E gem. ECE 104, Rückstrahklasse E und der umlaufenden Konturmarkierung gem. ECE104 Reflexite des Typs VC104+ – Rückstrahlklasse C sowie Gaps als Linienmarkierung aus Reflexite German Police Gaps Plus.





Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und freuen uns schon auf die weiteren Projekte.

WLF der Feuerwehr Bad Homburg im neuen Design – Markierung konform DIN 14502-3

In der vergangenen Woche erfolgte die Beschriftung und Markierung des Wechselladerfahrzeugs der Feuerwehr Bad Homburg.

Das Fahrzeug erhielt am Fahrerhaus, wie auch alle anderen Fahrzeuge, eine fluoreszierend-retroreflektierende Bauchbinde aus Reflexite VC612 Flexibright. Der Feuerwehr-Schriftzug in der Front wurde ebenfalls aus diesem hochreflektierenden, mikroprismatischen Material hergestellt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine Kontrastbeklebung in tagesleuchtgelb/rot am heckseitigen Unterfahrschutz mittels Reflexite Daybright Chevron Warnmarkierung. Auch an der Motorhaube erhielt das Fahrzeug Elemente aus diesem Material.

Am seitlichen Unterfahrschutz erhielt das Fahrzeug eine Konturmarkierung in tagesleuchtgelb mittels Reflexite VC312.

Wir bedanken uns bei der FF Bad Homburg für diesen erneuten Auftrag und wünschen viel Freude mit der neuen Fahrzeugmarkierung sowie allzeit sichere Einsätze.

GW-L Feuerwehr Wiesbaden Sprinter mit Doppelkabine und Planenaufbau – Konturmarkierung und Warnmarkierung nach DIN 14502-3

Neben dem bereits vor einigen Tagen fertiggetsellten GW-Logistik mit Kofferaufbau folgte nunmehr die Beschriftung und Markierung des zweiten Gerätewagens mit Doppelkabine und Planenaufbau.

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich auch um ein Mercedes Sprinter Doka Fahrgestell mit Aufbau von der Firma Meinicke.

Unsere design112-Folierungsexperten verwandelten das Fahrzeug mittels eines passgenauen Flächen-Folierungssatzes für den Mercedes Benz Sprinter Doppelkabine innerhalb kürzester Zeit in ein Einsatzfahrzeug. Wie üblich für die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Wiesbaden verwendeten wir hierzu fluoreszierende, tagesleuchtrote Hochleistungsfolie von 3M der Serie 3480.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende Konturmarkierung in weiß. Dazu verwendeten wir Konturmarkierung von Reflexite des Typs VC104+. Für die Markierung auf dem Planenaufbau wählten wir ebenfalls Konturmarkierung von Reflexite des Typs VC104+ Curtain Grade, welche speziell für die Verwendung auf Planen geeignet ist.

Das Heck des Fahrzeugs erhielt eine vollflächige Kontrastbeklebung in weiß konform der DIN14502-3 i.V.m. der hessischen Ausnahmegenehmigung. Hier fand das hochreflektierende, mikroprismatische Material von Reflexite des Typs German Police Film Plus Anwendung.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze mit dem neuen Fahrzeug.

Warnmarkierung in rot/weiss für Löschfahrzeug LF 20/16 der Feuerwehr Hochheim

Die Feuerwehr Hochheim am Main beauftragte uns in dieser Woche mit der Heckmarkierung Ihres Löschgruppenfahrzeuges zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit.

Das Fahrzeug erhielt eine Heckkontrastbeklebung in rot/weiß mittels Warnmarkierung aus hochreflektierender, mikroprismatischer Folie von Reflexite des Typs VC30710 in 775 mm Breite – gem. DIN 30710.

Unser design112-Montagteam markierte das Fahrzeug binnen kürzester Zeit. Auch hier konnten wir wieder unseren gewohnten Qualitätsstandards treu bleiben und die Folie ohne auf dem Lack zu schneiden aufbringen.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch die Markierung der Haspelräder in gestrichelter Gap-Form. Hierzu verwendeten wir retroreflektierende Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Zweiter RTW der Feuerwehr Wolfsburg im neuen stadteinheitlichen Design

In der vergangenen Woche erfolgte die aufwendige Beschriftung und Markierung des zweiten RTW der Berufsfeuerwehr Wolfsburg. Das von der Firma Strobel auf einem VW Crafter Fahrgestell aufgebaute Fahrzeug wurde in gewohnter design112-Qualität binnen kürzester Zeit in ein mit Sicherheit auffälliges Einsatzfahrzeug verwandelt.

Der RTW erhielt einen passgenau vorgefertigten Flächen-Folierungssatz in tagesleuchtrot (RAL3026) mittels fluoreszierender Hochleistungsfolie von 3M der Serie 3480. Aus selbiger Folie wurden auch Teile der Schriftzüge gefertigt. Der Wolf als prägendes Designelement wurde aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R in weiß angefertigt und verklebt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende Konturmarkierung gem. ECE104, ebenfalls in weiß, mittels mikroprismatischen Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC104+. Ergänzt wurde die Konturmarkierung durch eine Linienmarkierung aus Reflexite German Police Gaps Plus im Format 90 x 30 mm.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere Folierungsspezialisten eine vollflächige Warnmarkierung gem. DIN 14502-3. Der Warnmarkierungssatz ist auch auf Anfrage für den Strobel Aufbau erhältlich. Dazu verwendeten wir den hochreflektierenden, mikroprismatischen German Police Film Plus ebenfalls von Reflexite, welcher der ECE 104 Rückstrahlklasse C entspricht und somit stärker reflektiert.

Abschließend erhielt das Fahrzeug noch eine Dachkennzeichnung mit dem amtlichen Kennzeichen gem. DIN14035-K in schwarz.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und freuen uns schon auf die zukünftigen Projekte.

Neuer MTW Feuerwehr Saarlouis – Ford Transit mit Warnmarkierung und Konturmarkierung

Die Feuerwehr Saarlouis stellte kürzlich einen neuen MTW auf Basis eines Ford Transits in Dienst.

design112 wurde mit der Beklebung und Markierung des Feuerwehrfahrzeugs beauftragt.

Innerhalb kürzester Zeit verwandelten unsere design112-Folierungsspezialisten in der Feuerwache vor Ort das Fahrzeug, mittels eines passgenauen Beschriftungssatzes, in ein auffälliges Einsatzfahrzeug. Die Designbeklebung und die Schriftzüge wurden allesamt in unserem Stammsitz passgenau aus fluoreszierender, tagesleuchtgelber (RAL1026) Folie von 3M der Serie 3480 vorproduziert. Durch diese Arbeitsweise garantieren wir eine zügige Beklebung der Fahrzeuge vor Ort und minimieren die Ausfallzeiten.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende Konturmarkierung gem. ECE104. Seitlich erfolgte diese durch mikroprismatisches, hochreflektierendes Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC104+ in weiß. Am Heck realisierten wir die Konturmarkierung im passenden Farbton zur Kontrastbeklebung in lime mittels Reflexite VC312 Daybright.

Das Heck des Fahrzeugs erhielt eine flächige Kontrastbeklebung in tagesleuchtgelb/rot mittels eines passgenau vorgefertigten design112-Warnmarkierungssatzes für den Ford Transit,  welcher übrigens auch zur einfachen Selbstmontage in unserem Online-Shop erhältlich ist.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine Dachkennzeichnung gem. DIN 14035-K in weiß.

Wir bedanken uns für die entgegenbrachte Gastfreundschaft und wünschen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug und allzeit sichere Einsätze.

Feuerwehr Bremerhaven setzt auf design112 Warnmarkierungssatz

Die Feuerwehr Bremerhaven hat uns Bilder Ihrer in Eigenarbeit markierten Einsatzfahrzeuge geschickt.

Mit Hilfe eines design112 Warnmarkierungssatz in rot/gelb hat die Feuerwehr die beiden Mercedes Benz Vito markiert. Die Feuerwehr Bremerhaven war begeistert von der Passgenauigkeit und dem schnellen Aufbringen der Warnmarkierungssätze.

Ein weiteres, gelungenes Beispiel für die einfache Selbstmontage der design112-Warnmarkierungssätze.

Wir danken der Feuerwehr Bremerhaven für den Auftrag sowie die Bilder und wünschen allzeit sichere Einsätze mit den neu markierten Fahrzeugen.

« Ältere Beiträge

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑