Neuer KdoW für die Feuerwehr Wegberg

Die Feuerwehr Wegberg erhielt kürzlich einen neuen KdoW auf Basis eines Mitsubishi ASX.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug, einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden ebenfalls individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Flächen-Folierung:         
Original design112 Flächen-Folierungssatz :

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-010 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-000 Transparent

Konturmarkierung:
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • retroreflektierende VC110 Livery Gaps

Warnmarkierung:
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierend weiß

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neue DLK für die Feuerwehr Odenthal

Die Freiwillige Feuerwehr Odenthal erhielt kürzlich eine neue DLK auf Basis eines Scania von dem Aufbauhersteller Magirus

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Folien zur Flächen-Folierung, design112®, SF112-301 verkehrsrot (RAL 3020)
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE®, 5600E-10 weiß

Konturmarkierung:
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Oralite VC104+ / 51 mm breites Mikroprismenmaterial in weiß
  • ORALITE, VC612 Flexibright / 50 mm breites Mikroprismenmaterial in lime

Warnmarkierung:
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz an Lafetten, Sitz und Stützen

  • design112 Warnmarkierung Rot/Weiß Ausführung gem. DIN 30710

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer ELW für die Feuerwehr Elbtal

Die Feuerwehr Elbtal erhielt vor kurzem einen neuen ELW auf Basis eines Volkswagen Crafter.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-010 Weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-10 weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-70 schwarz
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-030 rot

Konturmarkierung:        
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Oralite „Daybright VC612″ fluoreszierend gelb Neon-Retroreflektierend

Warnmarkierung:           
Original design112 Front und Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierung design112 Rot/Gelb gem. DIN14502-3

Neuer ELW 1 für die Feuerwehr Hochheim am Main

Die Feuerwehr Hochheim am Main beschaffte sich kürzlich einen neuen ELW auf Basis eines Volkswagen Crafter an.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-10 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, 3M, 80-10 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, 3M, 80-12 schwarz
  • Gegossene Hochleistungsfolie, 3M, 80-58 silber

Konturmarkierung:        
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Oralite VC104+ – 51 mm breites Mikroprismenmaterial in weiß

Warnmarkierung:           
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Zwei neue KdoW für die Gefahrenabwehr des Kreises Groß-Gerau

Die Gefahrenabwehr des Kreises Groß-Gerau erhielt kürzlich zwei neue KdoW auf Basis eines Opel Grandlands und eines Opel Insignia.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für den in reinweiß angelieferten Opel Grandland, einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge, auf beiden Fahrzeugen, wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass den Fahrzeugen selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz:

Flächen-Folierung:
Original design112 Flächen-Folierungssatz

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge und Designelemente:

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-10 weiß

Konturmarkierung:        
Original design112 Konturmarkierungsssatz

Warnmarkierung:           
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierung design112 Rot/Gelb gem. DIN14502-3

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer KdoW für die Feuerwehr Wildeshausen

Die Feuerwehr Wildeshausen beschaffte kürzlich einen KdoW auf Basis Mercedes Benz GLK.
Es handelt sich hierbei um das erste Fahrzeug im neuen von design112 entwickelten Design- und Sicherheitskonzept für die Feuerwehr Wildeshausen.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz:

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge und Designelemente:

  • Fluoreszierende-Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-112 lime
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-076 hellblau

Konturmarkierung:
Original design112 Konturmarkierungsssatz

Warnmarkierung:           
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Unsere Maßnahmen zu Covid-19

Wir alle befinden uns in einer außergewöhnlichen Situation. Die globale Coronavirus-Pandemie betrifft uns alle, unsere Familien, unsere Gemeinden, unsere Lebensweise und unsere Unternehmen.
Das wichtigste Ziel im Moment ist es die Ausbreitungsgeschwindigkeit zu reduzieren, indem wir uns streng an die Vorgaben des RKI halten.
Abstand zu anderen Personen bewahren, ist ein unerlässlicher Bestandteil unseres Schutzes und so leicht umzusetzen.
Mit unserem Hinweis „Abstand halten“ wollen wir einen kleinen, aber wichtigen Beitrag dazu leisten, damit wir alle gesund bleiben.

Einfach von unserer Webseite herunterladen und aufhängen.

D A N K E an alle Mitarbeiter/innen des Gesundheitswesens,  Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei die für uns alle da sind. Aber auch allen Mitarbeiter/innen in Supermärkten und im Transportwesen ohne die unser System nicht funktionieren würde. D A N K E.

Wir sind auch weiter für Euch da. Ihr erreicht uns telefonisch und über unseren Online-Shop wie gewohnt. Wir werden in zwei unabhängig voneinander arbeitenden Schichten mit reduzierter Mannschaft den Betrieb aufrechterhalten.

Weitere Informationen zu unseren internen Maßnahmen im Hinblick auf die Corona-Pandemie findet ihr hier.

Bleibt alle gesund.
Euer design112 Team

Messe GPEC: Digitales Folien-Ersatzteil-Bestellsystem FESPOL für Polizeifahrzeuge wurde von design110 vorgestellt

Auf der Messe GPEC, Europas größter geschlossener Spezialmesse für Polizei und Sicherheitsbehörden vom 18. bis 20.2.2020 in Frankfurt/Main, war die design112 GmbH mit ihrer Messeneuheit FESPol vertreten. Deren Marke design110 stellte FESPol vor – ein einzigartiges und digitales Bestellsystem für Folien-Ersatzteile, das im Schadenfall von Polizeifahrzeugen zum Einsatz kommt.

Dank einer umfangreichen Datenbank hat jede registrierte Dienststelle immer den Überblick über die eingesetzten Foliensätze ihres Fuhrparks. Im Schadenfall ermöglicht FESPol über die Fahrgestellnummer eine eindeutige Definition der benötigten Folien-Ersatzteilgruppe – Fehlerreduktion und Zeitersparnis bei der Bestellung sowie kürzere Ausfallzeiten dank der Lieferung von passgenau vorgefertigten Ersatzteilen innerhalb von 72 Stunden.

„Mit FESPol sind die an uns herangetragenen Anforderungen und auch eigene Erfahrungen aus den letzten Jahren im Bereich Folieninstandsetzung nach Unfallreparatur eingeflossen,“ sagt Konstantin Staacks, Vertriebsleiter der design112 GmbH. „Wir haben das perfekte Tool zum Folien-Ersatzteil-Management im Schadensfall für die Polizei entwickelt und umgesetzt. Auch vorhandene Fremddaten von Foliensätzen, die nicht von design110 entwickelt wurden, können in FESPol integriert werden.“

Die Messe GPEC, General Police Equipment Exhibition & Conference, ist eine alle zwei Jahre stattfindende, internationale Fachmesse & Konferenz für Innere Sicherheit. Zum zweiten Mal untermauerte die design112 GmbH in diesem Umfeld ihre Kompetenz in Folientechnik, die seit 8 Jahren auch in Beschriftungen für Polizeifahrzeuge einfließt.

design112 – der Spezialist für reflektierende Sicherheit
design112 ist einer der führenden Anbieter von Markierungs- und Beschriftungslösungen für Einsatz- und Kommunalfahrzeuge. Der europaweit agierende Anbieter mit Sitz im hessischen Limburg an der Lahn verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit Folientechnologie. Weiter erstreckt sich das Leistungsportfolio vom Großhandel mit Folienmaterialien und Zubehör über die komplette Ausführung von Beschriftungsarbeiten bis hin zum individuellen Corporate Design. design110 ist eine Marke der design112, die sich auf die speziellen Anforderungen für Folien bei polizeilichen Einsatzfahrzeugen spezialisiert hat.

Kontakt
design 112 GmbH
Konstantin Staacks
Auf der Schanze 1-3
65555 Limburg a. d. Lahn
Tel. +49 (0) 6431-941-5011
www.design110.de

Neue Montage- und Lagerflächen ab Januar 2020 in Betrieb

Im Dezember 2019 wurde der 2. Bauabschnitt zur Erweiterung unserer Montage- und Lagerflächen fertiggestellt. Nach 6 Monaten Bauzeit, kann Anfang 2020 der Betrieb in den neuen, zusätzlichen Räumen starten.

Der Montageteil der 900 m² großen Halle wurde mit einem ESD-Boden gegen statische Aufladung ausgestattet, perfekte Tageslichtverhältnisse und energiesparende LED Beleuchtung mit 900 Lux sorgen für perfekte Arbeitsbedingungen, wie in der vorhandenen Montagehalle.
Die gesamte Halle, verfügt über eine energiesparende Fußbodenheizung (BKT) sowie komplette LED Beleuchtung und ist auch bei der Dämmung, wie der Bestand, über den geforderten Energiestandards.

Auch im Außenbereich wurden zusätzliche Stellflächen zur Vorhaltung von Kundenfahrzeugen geschaffen.

Großer Preis des Mittelstandes 2019: design112 wird für nachhaltiges Wirtschaften geehrt

Am 14. September 2019 wurde design112 beim 25. bundesweiten Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung mit dem großen Preis des Mittelstandes in der Kategorie ‚Finalist‘ geehrt. Unser Verkaufsleiter Konstantin Staacks nahm während der Auszeichnungsgala in Würzburg stellvertretend für Geschäftsführer Dirk Joeres und das design112-Team die Auszeichnung entgegen.
Wir sind hocherfreut, dass wir bei der ersten Nominierung zu den hessischen Preisträgern gehören – welch eine Wertschätzung unseres unternehmerischen Wirkens!

„Wir haben uns bereits zu Beginn des Jahres gefreut, dass uns die Wirtschaftsförderung Limburg-Weilburg-Diez für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert hat“, sagt Dirk Joeres. Zu diesem Wettbewerb kann sich nämlich ein mittelständisches Unternehmen nicht selbst bewerben, es muss vorgeschlagen werden. Allein die Nominierung war für uns bereits große Anerkennung unserer Arbeit, worüber wir bereits im April in unserem Blog berichteten.

Einen wichtigen Zwischenerfolg erzielten wir nach Einreichung unserer Unternehmensunterlagen. Bundesweit hatten sich 5.399 Unternehmen und Institutionen entschlossen, am Wettbewerb teilzunehmen. Ende April erhielten wir die Nachricht, dass wir die sogenannte Juryliste mit nur noch 758 Kandidaten aus Deutschland erreicht hatten.

Konstantin Staacks: „Für die Wettbewerbsregion Hessen wurden über 300 Unternehmen nominiert. Wir rechneten aufgrund unserer erstmaligen Nominierung nicht mit einer der begehrten Auszeichnungen, obwohl wir durch viele Aktivitäten in den letzten Jahren dem diesjährigen Motto ‚Nachhaltig Wirtschaften‘ mehr als gerecht wurden. Ich war überwältigt und stolz zugleich, als design112 tatsächlich als Preisträger in der Kategorie Finalist auf die Bühne gerufen wurde.“

In der Laudatio für design112 wurde besonders hervorgehoben, dass wir für unsere Kunden höchste Sicherheit und gleichzeitig maßgeschneiderte Corporate Identity bieten. Gewürdigt wurde unser Einsatz bei der Entwicklung von Folien-Innovationen ebenso wie unser vielfältiges gesellschaftliches Engagement u. a. für örtliche Feuerwehren und Rettungsdienste.

Dirk Joeres: „Ich kann meinem engagierten und kompetenten Team nicht genug danken – nur mit Euch ist ein solcher Erfolg zu erreichen!“

Weiterführende Links:

« Ältere Beiträge

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑