Tag: Feuerwehr Obertshausen (page 1 of 2)

Anhänger der Feuerwehr Stadt Obertshausen im stadteinheitlichen Design mit Konturmarkierung und Warnmarkierung in rot gelb

Die Feuerwehr Obertshausen beauftragte design112 mit der Folierung des Anhängers für die Brandschutzausbildung in Schulen und Kindergärten im stadteinheitlichen Design der Feuerwehr Stadt Obertshausen.

Der in reinweiß angelieferte Anhänger erhielt eine flächige Folienbeklebung in feuerrot RAL 3000 mittels gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80. Die Folienschriftzüge als auch die Designbeklebung wurden allesamt retroreflektierend ausgeführt. Hier verwendeten wir eine Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R.

Am Heck des Anhängers realisierten wir eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot nach französischem Vorbild. Hier verwendeten wir, wie auch beim restlichen Fuhrpark, Warnmarkierungsmaterial des Herstellers Reflexite vom Typ Daybright Chevron red/lime.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch die Ausstattung des Anhängers mit einer umlaufenden Konturmarkierung an allen Seiten. Hier kam, passend zur Heckwarnmarkierung, das Konturmarkierungsmaterial VC312 im Farbton Lime, ebenfalls von Reflexite, zum Einsatz.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen viel Erfolg bei der Brandschutzausbildung.

Hubrettungsbühne HRB32 der Feuerwehr Obertshausen im einheitlichen Design mit Konturmarkierung und Warnmarkierung

Zum Ende des Jahres können wir noch über ein weiteres Highlight berichten. In der vergangenen Woche erfolgte die umfangreiche Markierung und Beschriftung der neuen Hubrettungsbühne HRB32 von Metz Aerials auf einem Scania P360 Dreiachser-Fahrgestell für die Feuerwehr Stadt Obertshausen.

Das neue Flaggschiff der Feuerwehr Obertshausen erhielt wie auch alle anderen Einsatzfahrzeuge des Fuhrparks eine aufwendige Designbeklebung im stadteinheitlichen Design. Dazu verwendeten unsere design112-Montageprofis wie gehabt retroreflektierende Hochleistungsfolie von 3M der Serie 580E in weiß und blau. In gewohnter design112-Qualität konnten wir auch bei diesem Fahrzeug auf das weitverbreitete Schneiden auf dem Fahrzeuglack verzichten. Dazu wurde das Fahrzeug durch unsere Folierungsexperten aufwendig digitalisiert und schabloniert. Im Anschluss konnten alle Einzelteile computergestützt erstellt und produziert werden. Dadurch können wir auch in einigen Jahren noch jedes verwendete Folienelement und Markierungselemnte einzeln reproduzieren und im Schadensfall nachliefern.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine aufwendige Konturmarkierung an allen Fahrzeugseiten. Hierzu verwendeten wir die tagesleuchtgelbe Konturmarkierung VC312 von Reflexite.

Das Heck des Fahrzeugs wurde mittels tagesleuchtgelb/roter Warnmarkierung auffällig markiert. Hierzu verwendeten wir Warnmarkierung von Reflexite vom Typ Daybright/Chevron in 775mm Breite. Somit erfolgte die gesamte Markierung des Fahrzeuges analog der hessischen Ausnahmegenehmigung und konform der DIN 14502-3.

Zur Schaffung eines stimmigen Gesamtbildes und zur besseren Sichtbarkeit bei widrigen Sichtverhältnissen wurden auch die seitlichen Abstützungen in tagesleuchtgelb/rot markiert.

Wir wünschen der Feuerwehr Obertshausen viel Freude mit dem neuen, einzigartigen Fahrzeug und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Neues TLF der Feuerwehr Obertshausen im Design der Feuerwehr mit Warnmarkierung und Konturmarkierung nach DIN 14502-3

In der vergangenen Woche erfolgte die aufwendige Beklebung und Markierung des neuen TLF 20/40-SL der Feuerwehr Stadt Obertshausen. Das von Ziegler in Giengen auf einem Mercedes Atego aufgebaute Tanklöschfahrzeug erhielt das bereits bekannte, stadteinheitliche retroreflektierende Design.

Das Design sowie die Schriftzüge wurden allesamt, wie auch bei den vorangegangenen Fahrzeugen, aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104 hergestellt. In gewohnter design112-Qualität wurde auch hier jedes Folienelement digital vorgefertigt und individuell angepasst. Dadurch können wir auf das sonst übliche Schneiden auf dem Fahrzeuglack konsequent verzichten.

Am Heck des Fahrzeugs realisierte das design112-Montagteam eine vollflächige Heckkontrastbeklebung in tagesleuchtgelb/rot zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit. Hier wurde wie bei allen vorigen Fahrzeugen auch Warnmarkierung in rot/gelb von Reflexite des Typs Daybright Chevron verwendet. Die Umsetzung erfolgte gem. der Empfehlung der DIN14502-3 und konform der hessischen Ausnahmegenehmigung.

Abschließend erhielt das Fahrzeug noch eine umlaufende Konturmarkierung. Diese erfolgte ebenfalls analog der hessischen Ausnahmegenehmigung in tagesleuchtgelb fluoreszierend-retroreflektierend mittels Reflexite VC312 Daybright Konturmarkierungsmaterial in lime.

Wir bedanken uns an dieser Stelle wiederholt bei der Feuerwehr Stadt Obertshausen für die stets angenehme und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen nun viel Freude an der neuen Fahrzeugmarkierung und allzeit sichere Einsätze.

GW-L / TH der Feuerwehr Obertshausen – ein aussergewöhliches Fahrzeug

Hier nun die bereits angekündigten Bilder des neuen GW-L / TH der Feuerwehr Obertshausen, der Gerätewagen wurde durch unser design112-Verklebeprofis auf das bereits bekannte, stadteinheitliche Design angepasst.

Das Design wurde wie auch bei den vorherigen Fahrzeugen in retroreflektierender Folie von 3M gem. ECE 104R ausgeführt. Als Besonderheit erhielt der Kofferaufbau Streifen in RAL 3000 welche bei Tag auf dem Untergrund kaum zu erkennen sind, bei Nacht jedoch dem Verkehrsteilnehmer eine gute Vorstellung über die Größe des Fahrzeuges vermitteln. Die Konturmarkierung erfolgte in tagesleuchtgelb aus Reflexite VC312 Daybright lime. Oberhalb der Frontscheibe kamen unsere Gaps in tagesleuchtgelb aus Reflexite Flexibright VC 612 zum Einsatz. Auf der Hubladebühne erhielt auch dieses Fahrzeug eine auffällige Heckwarnmarkierung in tageleuchtgelb/rot gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung. Abgerundet wurde das Heck durch die rot-gelben design112 Truckflags, welche zur Absicherung der Hebebühne vorgeschrieben sind und auf die rot/gelbe Warnmarkierung von reflexite exakt abgestimmt ist.

Auch bei den Türen und der Einstiegsleiter wurde auf die erhöhte Tag- sowie Nachtsichtbarkeit geachtet und diese Teile wurden mit Reflexite Daybright VC312 in lime markiert und sorgen damit für perfekte Sichtbarkeit in jeder Einsatzsituation.

Wir freuen uns zusammen mit der Feuerwehr Obertshausen über das ungewöhnliche, attraktive Fahrzeug und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Neuer ELW der Feuerwehr Stadt Obertshausen – Konturmarkierung und Warnmarkierung nach DIN 14502-3

Der neue Einsatzleitwagen der Feuerwehr Obertshausen wurde durch design112 auf das bereits bekannte, stadteinheitliche Design angepasst.

Das design112-Verklebeteam folierte den Mercedes Sprinter innerhalb kürzester Zeit mittels des speziell für diesen Fahrzeugtyp angefertigten Beschriftungssatz.  Der ELW wurde konsequent im Design der Stadt Obertshausen umgesetzt und ist optisch identisch zu dem Anfang des Jahres markierten und beschrifteten MTW der Feuerwehr.

Die Konturmarkierung erfolgte in tagesleuchtgelb aus Reflexite VC312 Daybright lime. Oberhalb der Frontscheibe kamen unsere Gaps in tagesleuchtgelb aus Reflexite Flexibright VC 612 zum Einsatz. Am Heck erhielt auch dieses Fahrzeug eine auffällige Heckwarnmarkierung in tageleuchtgelb/rot gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung. Der speziell für den MB Sprinter angepasste Warnmarkierungssatz ist bei design112 auch zur Selbstmontage erhältlich.

Wir freuen uns zusammen mit der Feuerwehr Obertshausen über das neue Fahrzeug und werden hier in Kürze ein weiteres, sehr interessantes, neues Fahrzeug der Feuerwehr Obertshausen präsentieren.

LF 8/6 Feuerwehr Obertshausen im neuen Look – Warnmarkierung und Konturmarkierung nach DIN 14502-3

Last but not least erhielt das LF 8/6 der Feuerwehr Obertshausen ebenfalls eine neue, aufwendige Designbeklebung im neuen stadteinheitlichen Design durch design112.

Nach dem wir in den vergangenen Wochen bereits den gesamten Fuhrpark der Feuerwehr Obertshausen mit der neuen, einheitlichen Beschriftung und Markierung ausgestattet haben folgte nun zu guter Letzt das LF 8/6 der Wehr.

Wie auch bei allen anderen Fahrzeugen verwendeten wir hier für das Design und allen Schriftzügen retroreflektierende Hochleistungsfolien von 3M Scotchlite der Serie 580E in blau und in weiß.

Für die Konturmarkierung fand auch hier das tagesleuchtgelbe Material von Reflexite VC312 lime Verwendung.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten wir eine aufwendige Warnmarkierung gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung in tagesleuchtgelb/rot mittels Reflexite Daybright Chevron zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit, welches sich eindrucksvoll an den Nachtbildern erkennen läßt. Hier finden Sie auch ein kleines Video, welches die erhöhte Sichtbarkeit bei Nacht zeigt.

Wir freuen uns zusammen mit der Feuerwehr Obertshausen über die Komplettierung des Fuhrparks und den Abschluss dieses Auftrags. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für die überaus konstruktive und angenehme Zusammenarbeit während der letzten Wochen. Wir wünschen nun wenige, aber sehr sichere Einsätze und sind gespannt auf die nächsten anstehenden Projekte.

Zweite DLK 23-12 – FF Obertshausen im neuen Design mit Warnmarkierung und Konturmarkierung

Das design112-Team markierte und beschriftete nun auch die zweite Drehleiter im Obertshausener Fuhrpark mit dem neuen Obertshausener Design.

Die DLK 23-12 wurde wie auch schon die vorherigen Fahrzeuge in gewohnter design112-Qualität an die neue Designlinie der Feuerwehr angepasste, retroreflektierende Beschriftung in den Farben blau und weiß mittels Folie 3M Scotchlite Serie 580E gem. ECE 104R. Umfangreiche Konturmarkierung und Linienmarkierung mit tagesleuchtgelber Konturmarkierung Reflexite VC312 Daybright Lime.

Zur Absicherung des Einsatzfahrzeugs im Heckbereich wurde wieder tagesleuchtgelbe/rote Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung eingesetzt. Auch die Stützen der Drehleiter wurden mit Warnmarkierung versehen.

Wieder bleibt uns nur ein herzliches Dankeschön für die entgegengebrachte Gastfreundschaft – unser Team ist immer wieder gerne in Obertshausen.

MTF – FF Obertshausen – Heckwarnmarkierung und Konturmarkierung gem. DIN 14502-3

In dieser Woche folierte unser design112-Montageteam das zweite MTF der Feuerwehr Obertshausen. Das betagte Fahrzeug auf Basis eines VW T4 wurde innerhalb kürzester Zeit in ein neues Schmuckstück verwandelt.

Die auch der restliche Fuhrpark erhielt das Fahrzeug eine retroreflektierende Designbeschriftung in weiß und blau mittels Folie von 3M Scotchlite der Serie 580E. Weiterhin realisierten wir eine umlaufende Konturmarkierung aus Reflexite VC312 Daybright im Farbton lime.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine flächige Heckkontrastbeklebung in rot/gelb gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung mittels Reflexite Daybright Chevron tageleuchtgelb/roter Warnmarkierung nach französischem Vorbild.

Wir wünschen der FF Obertshausen viel Spaß mit dem zuletzt realisierten Projekt und freuen uns auf die nun anstehenden Fahrzeuge.

TroLF-500 der Feuerwehr Obertshausen im neuen stadteinheitlichen Design mit Konturmarkierung und Warnmarkierung gem. DIN 14502-3

In der vergangenen Woche konnten wir ein weiteres Einsatzfahrzeug des Obertshausener Projekts abschließen. Dieses Mal folierten wir in gewohnter design112-Qualität das TroLF-500 der Feuerwehr Obertshausen.

Das vormals in tagesleuchtrot (RAL3026) folierte Fahrzeug wurde in Eigenleistung durch die Feuerwehr Obertshausen komplett entschriftet und gereinigt. Unser design112 Montagteam folierte den VW LT zunächst mittels eines exakt an die Fahrzeugkonturen und Sicken angepassten Flächenfolierungssatzes in rot (RAL3000) mit gegossener Hochleistungsfolie der Serie 85 CarWrap von 3M.

Im Anschluss daran erfolgte die retroreflektierende Designbeklebung in blau und weiß mittels 3M Scotchlite Folie der Serie 580E gem. ECE104R. Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende Konturmarkierung im Farbton lime unter Verwendung von Reflexite Konturmarkierung VC312 Daybright.  Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere Spezialisten eine aufwendige und flächige Warnmarkierung mittels Reflexite Daybright Chevron tagesleuchtgelber/roter Warnmarkierung gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung.

Abgerundet wurde auch dieses Projekt durch die Tönung der hinteren Scheiben zum Schutz vor Sonneneinstrahlung und neugierigen Blicken.

Auch hier wünschen wir der FF Obertshausen viel Spaß am jüngsten Zuwachs im neuen Design und bedanken uns wiederholt für die mehr als gute Zusammenarbeit.

Obertshausener GW-A erhält ebenfalls eine Verjüngungskur – Konturmarkierung und Warnmarkierung

Wiedermal war unser mobiles design112-Montageteam bei der Feuerwehr Obertshausen zu Gast. Dieses Mal erfolgte die Umgestaltung des Gerätewagens Atemschutz auf Basis eines MB Vario mit langem Radstand.

Auch hier verwendeten wir für das neue stadteinheitliche Design retroreflektierende Folie von 3M Scotchlite Serie 580E gem. ECE104R. Wie auch bei den bereits fertiggestellten Fahrzeugen verfolgten wir hier uneingeschränkt unsere design112-Qualitätsstandards und digitalisierten den gesamten Beschriftungssatz vorab. Somit konnten wir das sonst meist übliche Zuschneiden der Folie auf dem Fahrzeuglack konsequent ausschließen.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende, tagesleuchtgelbe Konturmarkierung aus Reflexite VC312 Konturmarkierungsmaterial.

Im Heckbereich realisierten unsere Spezialisten eine flächige, tagesleuchtgelbe/rote Heckkontrastbeklebung nach französischem Vorbild gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung. Auch hierzu verwendeten wir wie gewohnt Reflexite Daybright Chevron Warnmarkierung.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch die Tönung der Heckscheiben zum Schutz vor Sonneneinstrahlung und neugierigen Blicken.

Auch hier möchten wir uns wiedermal für die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft bedanken.

Bis demnächst in Obertshausen.

Older posts

© 2017 design112 blog

Theme by Anders NorenUp ↑