HLF20 der Feuerwehr Wiesbaden

Die Feuerwehr Wiesbaden hat ein HLF20 auf Basis eines Mercedes Atego und Aufbau von Magirus einer optischen Überarbeitung unterzogen. design112 durfte das Fahrzeug im Wiesbadener Design beschriften und markieren.

Nach dem das Fahrzeug die letzten Jahre im Dienst der Berufsfeuerwehr stand, wird es nun an eine freiwillige Feuerwehr abgegeben.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Flächen-Folierung: Original design112 Flächen-Folierungssatz

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)
  • Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-015 weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-010 weiß

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • Oralite VC612 – hochreflektierend weiß – Rückstrahlklasse C gem. ECE 104.

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neues Transportfahrzeug für den Medizinischen Transportdienst Deutschland e.V.

Der Verein Medizinischen Transportdienst Deutschland e.V. beschaffte letztens ein neues Transportfahrzeug auf Basis eines Audi Q7.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug, einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Flächen-Folierung: Original design112 Flächen-Folierungssatz

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-029 tagesleuchtgelb (RAL 1026)
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-82 rot
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-76 hellblau
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-85 schwarz

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Linienmarkierung in Gap-Form, design112, Police-Gaps, Format 90 x 30 mm, weiß

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • Warnmarkierung, design112, Heck-Warnmarkierungssatz, hochreflektierend weiß

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer RTW für den DRK Ortsverein Betzdorf

Das DRK Betzdorf beschaffte letztens einen neuen RTW auf Basis eines Mercedes Sprinter mit Aufbau von System Strobel

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)
  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-029 tagesleuchtgelb (RAL 1026)
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-070 schwarz
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-030 rot

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Konturmarkierung gem. ECE104R, ORALITE, VC 104+ Rigid Grade, weiß

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • Hochreflektierende, mikroprismatische design112 gem. DIN14502-3

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neues Sonderfahrzeug für die Berufsfeuerwehr Wolfsburg

Die Berufsfeuerwehr Wolfsburg erhielt kürzlich ein AB-Mulde vom Aufbauhersteller GSF-Sonderfahrzeugbau GmbH

Der multifunktionelle Abrollbehälter ist nicht nur für den Materialtransport gedacht. Auch ist er konzipiert als Übungsbecken für Taucher, zur Simulation von Tiefbauunfällen oder aber für die Brandbekämpfung bei E-Fahrzeugbränden um nur ein paar Anwendungsgebiete zu nennen.

Die Designbeklebung der Berufsfeuerwehr Wolfsburg sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-10 weiß

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Konturmarkierung gem. ECE104R, ORALITE, VC 104+ Rigid Grade, weiß
  • Linienmarkierung in Gap-Form, design112, Police-Gaps, Format 90 x 30 mm, weiß

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • Warnmarkierung, design112, Heck-Warnmarkierungssatz, hochreflektierend weiß

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer MTW für die Malteser aus Schwetzingen

Die Malteser aus Schwetzingen beschafften kürzlich einen neuen MTW auf Basis eines Ford Transit Custom.

Die Designbeklebung wurde individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Designbeklebung

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)
  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-010 Weiß

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Linienmarkierung in Gap-Form, design112, Police-Gaps, Format 90 x 30 mm, weiß

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische design112 gem. DIN14502-3

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer KdoW für die Feuerwehr Wegberg

Die Feuerwehr Wegberg erhielt kürzlich einen neuen KdoW auf Basis eines Mitsubishi ASX.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug, einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden ebenfalls individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Flächen-Folierung:         
Original design112 Flächen-Folierungssatz :

  • Fluoreszierende Folie, ORACAL, 7710-039 tagesleuchtrot (RAL 3026)

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-010 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-000 Transparent

Konturmarkierung:
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • retroreflektierende VC110 Livery Gaps

Warnmarkierung:
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierend weiß

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

GW-T Feuerwehr Bühl in Tagesleuchtrot mit retroreflektierendem Design und Konturmarkierung nach ECE104h

Die Feuerwehr Bühl (Baden) erhielt kürzlich einen neuen GW-T auf Basis MB Atego und feuerwehrtechnischem Aufbau der Fa. Hensel.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug einen passgenau vorgefertigten design112 Flächenfolierungssatz auf fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480 in tagesleuchtrot (RAL3026). Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert.

Auch die retroreflektierend weiße Designbeklebung sowie die Schriftzüge wurden in der gleichen Arbeitsweise  vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität verzichten wir konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack.

Abschließend erhielt das Fahrzeug noch eine umlaufende Konturmarkierung in weiß zur Steigerung der Sichtbarkeit in der Dunkelheit oder bei widrigen Sichtverhältnissen. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC104+.

Wir bedanken uns recht herzlich für den erneuten Auftrag und das inzwischen langjährige Vertrauen in unsere Arbeit.

Drehleiter der Feuerwehr Bergisch Gladbach im neuen Design der Feuerwehr

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach stellte im vergangenen Jahr ein neues Hubrettungsfahrzeug in Dienst, wir erhielten den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des durch design112 entwickelten neuen, stadteinheitlichen Design der Wehr.

Die DLK 23/12 aus dem Hause Metz, aufgebaut auf einem Mercedes Econic Fahrgestell, wurde bereits werksseitig in tagesleuchtrot (RAL3024) lackiert. Das Fahrzeug erhielt die neue Designbeklebung der Stadt Bergisch Gladbach. Dazu wurde das Fahrzeug aufwendig, dreidimensional digitalisiert und die einzelnen Folienelemente passgenau vorgefertigt. Alle Designelemente als auch die Folienschriftzüge wurden aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R in weiß angefertigt.

Am Heck des Fahrzeugs sowie am Korbboden realisierten wir eine vollflächige Warnmarkierung in fluoreszierend tagesleuchtrot/retroreflektierend weiß. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Folienmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus. Am Heck kam der design112 Heck-Warnmarkierungssatz für das Metz Designheck zum Einsatz.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere Einsätze.

Neuer KDOW für die Airbus Werkfeuerwehr in Hamburg – Mercedes Benz GLK mit design112 Flächenfolierungssatz sowie Linienmarkierung

Für die Werkfeuerwehr Airbus in Hamburg realisierte design112 die Beschriftung und Markierung eines neuen Kommandowagens.

Das reinweiße Grundfahrzeug, auf Basis eines Mercedes Benz GLK, erhielt dazu einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz in tagesleuchtrot (RAL3026)  aus fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3484. In gewohnter design112-Qualität wurden alle Folienteile exakt vorproduziert, so dass vor Ort lediglich die Montage der Folien erfolgte.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit in der Dunkelheit oder bei widrigen Sichtverhältnissen erhielt das Fahrzeug eine Linienmarkierung in Gap-Form mittels design112 FlexiGaps aus fluoreszierender Folie von Reflexite des Typs VC612 lime.

Wir wünschen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug und bedanken uns an dieser Stelle für diesen Auftrag.

VW Amarok für Raschel Feuerschutz im auffälligen design112 Design mit Linienmarkierung und Warnmarkierung


Die Firma Fritz Raschel Feuerschutz GmbH aus Memmingen beauftragte design112 mit der Beschriftung und Markierung Ihres neuen Firmenfahrzeugs.

Das Unternehmen, welches sich als Partner der Feuerwehr versteht, wählte demnach eine auffällige Beschriftung im Design eines Feuerwehrfahrzeugs, angelehnt an unser diesjährige Messedesign.

Anwendung fand ein design112 Flächen-Folierungssatz in tagesleuchtrot (RAL3026) sowie im Heckbereich ein design112 Warnmarkierungssatz in tagesleuchtrot/weiß aus hochreflektierender Folie von Reflexite des Typs German Police Film Plus.

Als Konturmarkierung kam eine Linienmarkierung in Gap-Form zum Einsatz. Hierzu verwendeten unsere design112-Markierungsprofis passgenau vorgefertigte German Police Gaps.

Abgerundet wurde dieses Projekt durch die Ergänzung von diversen Firmenschriftzügen aus retroreflektierender Folie von Orafol des Typs 5600E.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen viel Erfolg mit dem neuen Fahrzeug.

« Ältere Beiträge

© 2021 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑