Monat: Juni 2015

Die INTERSCHUTZ wächst in neue Dimensionen

157.000 Besucher aus allen Teilen der Welt, über 1.500 Aussteller aus mehr als 50 Ländern und ein durchweg positives Fazit aller Beteiligten.

Auch wir möchten uns hier an dieser Stelle recht herzlich bei all unseren Kunden, Interessenten und Partnern für die positiven, offenen und konstruktiven Gespräche während der sechs Messetage in Hannover bedanken. Wir haben uns über jeden einzelnen Besuch sehr gefreut.

In diesem Jahr präsentierte design112 ein Showcar als KdoW auf Basis eines BMW X3 mit einer konsequent retroreflektierenden Folierung. Diese Form der Beklebung sorgt für maximale Sichtbarkeit und Sicherheit in der Dunkelheit. In enger Anlehnung an die Empfehlung der DIN14502-3 erfolgte die Beklebung ausschließlich in rot/fluoreszierend gelb zur gleichzeitigen Steigerung der Tagsichtbarkeit des Fahrzeugs.

Auch wir ziehen ein positives Resümee für die diesjährige Messebeteiligung. Wir danken allen Besuchern für sechs spannende und interessante Messetage und für die unzähligen Gespräche.

Wir freuen uns schon jetzt Sie alle auf der Interschutz 2020 wieder begrüßen zu dürfen.

Neuer RTW für den Malteser Hilfsdienst in Trier

Einen gebrauchten Rettungswagen auf Basis eines VW Crafter mit Aufbau durch die Firma Ambulanzmobile beschafften die Malteser Trier.

Wir erhielten den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des reinweißen Fahrzeugs im neuen Design der Stadtgliederung. Das Fahrzeug erhielt zunächst eine vollflächige Flächen-Folierung in tagesleuchtrot (RAL3026) mittels fluoreszierender Hochleistungsfolie von 3M der Serie 3480. Dazu wurde das Fahrzeug in gewohnter design112-Qualität aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau vorproduziert. Am Fahrzeug selbst erfolgte lediglich die Montage der Folien.

Die Designbeklebung im Form der stilisierten Porta Nigra erfolgte konsequent aus retroreflektierenden Folien in weiß, ebenfalls von 3M, der Serie 580E gem. ECE104R. Zur Steigerung der Nachtsichtbarkeit realisierten wir zusätzlich eine umlaufende Konturmarkierung in Gap-Form mittels design112 Police Gaps im Format 90 x 30 mm aus dem hochreflektierenden Markierungsmaterial von Oralite des Typs German Police Film Plus in weiß.

Auch wurde dieses Material für die vollflächige Heckwarnmarkierung in Form eines original design112-Heckwarnmarkierungssatzes in tagesleuchtrot/hochreflektierend weiß eingesetzt.

Wir bedanken uns für den erneuten Auftrag und wünschen allzeit gute und sichere Fahrt.

© 2019 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑