Sprinter

Vorher
Vorher
Vorher
Nachher
Nachher

Zwei neue HLF für die Feuerwehr Riedstadt – retroreflektierendes Design, Konturmarkierung sowie Warnmarkierung in rot-weiss

Die Feuerwehr Riedstadt stellte kürzlich zwei baugleiche HLF 20 in Dienst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung der Fahrzeuge.

Die von der Firma Lentner auf einem MAN Fahrgestellt aufgebauten Löschfahrzeuge erhielten eine Designbeklebung nach Vorgabe der Feuerwehr. Ausgeführt wurde diese mittels eines passgenau vorgefertigten design112 Beschriftungssatz aus retroreflektierender Folie der Serie 5600E von Orafol in weiß. Auch die verwendeten Schriftzüge wurden allesamt aus diesem Material hergestellt.

Weiterhin erhielten die beiden Fahrzeuge eine umlaufende, retroreflektierend weiße, Konturmarkierung aus dem mikroprismatischen Folienmaterial von Reflexite des Typs VC104+. Die Ausführung erfolgte gemäß der Richtlinien der ECE104.

Am Heck der Fahrzeuge realisierten unsere design112 Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in rot/weiß mittels eines passgenau vorgefertigten design112 Heckwarnmarkierungssatzes aus dem Warnmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC30710. Die Ausführung erfolgte gemäß der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung.

Wir bedanken uns recht herzlich für diesen Auftrag und gratulieren an dieser Stelle zu den beiden neuen Fahrzeugen.

Neuer GW für den Malteser Hilfsdienst Rüsselsheim mit Streifendesign und Konturmarkierung

Der Malteser Hilfsdienst in Rüsselsheim übernahm ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug und rüstete dies für die neuen Einsatzzwecke um. Nach einer Lackierung in reinweiß erhielt design112 den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des Fahrzeugs.

In gewohnter design112 Qualität erhielt der Gerätewagen eine Bauchbinde sowie eine Designbeklebung im CI des Malteser Hilfsdienstes aus gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80 in verkehrsrot. Wie üblich wurden dazu die entsprechenden Fahrzeugteile digitalisiert und die einzelnen Folienelemente passgenau vorgefertigt. Auch die Beschriftung im Bereich der Rollladen wurde passgenau vorgefertigt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug diverse Folienschriftzüge und Malteser Logos, welche alle in retroreflektierender Folie von Orafol der Serie 5600E gem. ECE104R ausgeführt wurden.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine umlaufende, hochreflektierende Konturmarkierung am Aufbau sowie einer Linienmarkierung am Fahrerhaus. Hier kam das mikroprismatische Folienmaterial von Reflexite des Typs VC104+ zum Einsatz.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug.

RW1 der Feuerwehr Kelkheim mit retroreflektierendem Design, Konturmarkierung und Warnmarkierung gem. DIN 14502-3

Die Feuerwehr Kelkheim übernahm einen RW1 der Hessischen Landesfeuerwehrschule und stellt diesen nach einer umfangreichen Überarbeitung nun in Dienst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des Fahrzeugs im Kelkheimer Design.

Der Rüstwagen, welcher von der Firma Thoma überholt wurde, erhielt eine Designbeklebung an den Seiten welche weitestgehend auf den Rollläden montiert wurde. Hierzu kam retroreflektierende Folie von Orafol der Serie 5600E gem. ECE104 zum Einsatz. In gewohnter design112 Qualität wurden alle Folienelemente passgenau vorgefertigt, nachdem das Fahrzeug digitalisiert wurde. Als weiteres Gestaltungselement erhielt das Fahrzeug eine Linienmarkierung unterhalb der Designbeklebung in gestrichelter Form mittels Reflexite German Police Gaps im Format 90 x 30 mm.

Zur Steigerung der Nachtsichtbarkeit des Fahrzeugs kam eine umlaufend weiße Konturmarkierung zum Einsatz. Die Ausführung erfolgte gemäß der ECE104 mittels des hochreflektierenden und mikroprismatischen Konturmarkierungsmaterials von Reflexite des Typs VC104+.

Am Heck entschied man sich für eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot analog der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung. Hierzu wurde die Warnmarkierung, nach erfolgter Digitalisierung des Fahrzeugs, passgenau vorproduziert. Somit erfolgte am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien. Beim Material entschied man sich für das mikroprismatische Warnmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs Daybright Chevron der Rückstrahlklasse C.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑