AB Rüst der Berufsfeuerwehr Mainz im Design der Feuerwehr mit Konturmarkierung und Warnmarkierung nach DIN 14502-3

Die Berufsfeuerwehr Mainz beschaffte kürzlich einen neuen AB-Rüst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des Abrollbehälters im neuen, von design112 entwickelten, Design der Feuerwehr Mainz.

Der von der Firma Sirch aufgebaute Abrollbehälter erhielt an den Längsseiten das neue Mainzer Design in Form eines Schwungs mit dem stilisierten Rheinknie und der Silhouette des Mainzer Doms. Der Schwung wurde aus fluoreszierender-hochreflektierender Folie von Reflexite des Typs VC612 FlexiBright lime angefertigt. In gewohnter design112 Qualität wurden alle Folienelemente passgenau vorgefertigt und sind somit im Schadensfall einzeln reproduzierbar.

Die Silhouette des Doms wurde aus retroreflektierender Folie gem. ECE104R in rot und weiß produziert.

Zur zusätzlichen Kenntlichmachung des Abrollbehälters kam eine umlaufende Konturmarkierung in Gap-Form mittels design112 Maxi-Gaps aus fluoreszierender-retroreflektierender Folie von Reflexite des Typs VC612 Flexibright lime zum Einsatz.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere design112 Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot gem. der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der rheinland-pfälzischen Ausnahmegenehmigung. Verwendet wurde hierzu die hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierung des Typs Daybright Chevron.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere, jedoch wenige, Einsätze.

Konturmarkierung und Warnmarkierung für Abrollbehälter und neuer KdoW der Werkfeuerwehr Chempark, Dormagen


Die Werkfeuerwehr Chempark am Standort Dormagen beauftragte design112 mit der Nachrüstung von Konturmarkierung und Warnmarkierung an diversen Abrollbehältern sowie der Beschriftung des KdoW im neuen, von design112 entwickelten, Design der Werkfeuerwehr.

Die diversen Abrollbehälter der unterschiedlichsten Bauformen erhielten allesamt eine an den Aufbau angepasste Konturmarkierung in tagesleuchtgelb (lime) mittels des hochreflektierenden, mikroprismatischen Konturmarkierungsmaterials von Reflexite des Typs VC612 FlexiBright lime.

Am Heck der jeweiligen Abrollbehälter realisierten unsere design112 Markierungsprofis jeweils eine halbhohe Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot gem. der Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der für NRW gültigen Ausnahmegenehmigung. Hierzu verwendeten wir das Warnmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs Daybright Chevron in lime/red.

Der Kommandowagen auf Basis eines Ford Focus erhielt eine identische Beklebung wie sein Zwilling am Standort in Leverkusen. Neben dem Design auf den Fahrzeuglängsseiten aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R in blau und fluoreszierender, retroreflektierender Folie des Typs VC612 Flexibright lime erhielt das Fahrzeug im Heckbereich einen vollflächigen design112 Heck-Warnmarkierungssatz in rot/gelb, welcher übrigens auch zur Selbstmontage in unserem Online-Shop erhältlich ist.

Wir bedanken uns an dieser Stelle vielmals für diesen erneuten Auftrag.

Neues, sicheres Design für den Fuhrpark der Werkfeuerwehr Currenta

In Zusammenarbeit mit der Werkfeuerwehr des Chemparks in Leverkusen entwickelte design112 ein eigenständiges, Standort übergreifendes Fahrzeugdesign für den Fuhrpark der Werkfeuerwehr.

In den vergangenen Wochen erfolgte nunmehr die Umsetzung des Designs auf die ersten Fahrzeuge in allen Größenordnungen. Neben dem imposanten, vierachsigen GTLF erfolgte die Beschriftung und Markierung auch auf einem KdoW, mehreren RTW sowie Abrollbehältern.

Das fluoreszierende, retroreflektierende Design in Verbindung mit der Konturmarkierung und Warnmarkierung dient maßgeblich der Sicherheit und Sichtbarkeit der Fahrzeuge und Einsatzkräfte in der Dunkelheit und bei widrigen Sichtverhältnissen.

Fotos: Wiesbaden112.de

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑