Vier neue HLF der Feuerwehr Mainz im Design der Feuerwehr mit Konturmarkierung und Warnmarkierung gem. DIN 14502-3

Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Mainz beschaffte 4 neue HLF 20. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung der Fahrzeuge im neuen, von design112 entwickelten, stadteinheitlichen Design.

Die in feuerrot (RAL3000) ausgelieferten Löschfahrzeuge auf Basis Mercedes Benz Atego mit Aufbau der Firma Lentner erhielten an den Längsseiten das neue Mainzer Design in Form eines Schwungs mit dem stilisierten Rheinknie und der Silhouette des Mainzer Doms. Der Schwung wurde aus fluoreszierender-retroreflektierender Folie von Reflexite des Typs VC612 FlexiBright lime angefertigt. Die Silhouette des Doms sowie die integrierten Schriftzüge wurden aus retroreflektierender Folie von Orafol des Typs Oracal 5600 E gem. ECE104 in rot und weiß angefertigt.

In gewohnter design112 Qualität wurden alle Folienelemente, auch im Bereich der Rollladen, passgenau vorgefertigt und computergestützt zugeschnitten. Dadurch konnten wir nicht nur auf das meist übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeug oder gar auf dem Lack verzichten sondern sind auch in der Lage jedes einzelne Folienteil im Schadensfall reproduzieren zu können.

Weiterhin erhielten die Fahrzeuge eine umlaufende Konturmarkierung mittels unserer design112 Maxi-Gaps aus fluoreszierend gelber Folie, ebenfalls des Typs Reflexite VC612 FlexiBright lime.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unser design112 Warnmarkierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung mittels eines passgenau vorgefertigten design112 Heck-Warnmarkierungssatzes in tagesleuchtgelb/rot. Hierzu kam die hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron zum Einsatz.

Wir gratulieren an dieser Stelle zu den 4 neuen Fahrzeugen und hoffen auf allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

AB Rüst der Berufsfeuerwehr Mainz im Design der Feuerwehr mit Konturmarkierung und Warnmarkierung nach DIN 14502-3

Die Berufsfeuerwehr Mainz beschaffte kürzlich einen neuen AB-Rüst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des Abrollbehälters im neuen, von design112 entwickelten, Design der Feuerwehr Mainz.

Der von der Firma Sirch aufgebaute Abrollbehälter erhielt an den Längsseiten das neue Mainzer Design in Form eines Schwungs mit dem stilisierten Rheinknie und der Silhouette des Mainzer Doms. Der Schwung wurde aus fluoreszierender-hochreflektierender Folie von Reflexite des Typs VC612 FlexiBright lime angefertigt. In gewohnter design112 Qualität wurden alle Folienelemente passgenau vorgefertigt und sind somit im Schadensfall einzeln reproduzierbar.

Die Silhouette des Doms wurde aus retroreflektierender Folie gem. ECE104R in rot und weiß produziert.

Zur zusätzlichen Kenntlichmachung des Abrollbehälters kam eine umlaufende Konturmarkierung in Gap-Form mittels design112 Maxi-Gaps aus fluoreszierender-retroreflektierender Folie von Reflexite des Typs VC612 Flexibright lime zum Einsatz.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere design112 Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot gem. der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der rheinland-pfälzischen Ausnahmegenehmigung. Verwendet wurde hierzu die hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierung des Typs Daybright Chevron.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere, jedoch wenige, Einsätze.

Feuerwehr Mainz gewinnt den design112 award 2013

Das neue Design der Feuerwehr Mainz erhielt beim diesjährigen design112 award die meisten Stimmen und belegte mit dem HLF den ersten Platz.

Der 2. Platz des design112 awards 2013 ging an die BMW AG Abteilung Einsatzfahrzeuge. Das Fahrzeug ein NEF BMW 3er Touring im diesjährigen Messedesign der Automobilherstellers.

Der 3. Platz des design112 awards 2013 geht an die Feuerwehr Wiesbaden. Das WLF Kran der Berufsfeuerwehr Wiesbaden mit dem markanten W an der Front.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner – die Preisverleihung findet im Mai 2014 auf der Rettmobil in Fulda statt.

Neues einheitliches, sicheres Design für die Feuerwehr Mainz

In Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehr Mainz entwickelte unsere design112-Kreativabteilung ein neues, stadteinheitliches Design für künftige Fahrzeugbeschaffungen. Hierbei war die klare Vorgabe der Feuerwehr die Erstellung eines, den sicherheitsrelevanten Anforderungen der neuen DIN 14502-3 „Feuerwehrfahrzeuge: Farbgebung und besondere Kennzeichnungen“ entsprechenden, Design-/CI Konzeptes für den Fuhrpark der Feuerwehr Mainz.

Das Design, welches kürzlich bereits im Fachmagazin „BRANDSCHUTZ“ der Öffentlichkeit präsentiert wurde, spiegelt markante Punkte des Stadtbilds der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt wieder. So ist neben dem Rheinknie auch der Mainzer Dom als stilistisches Element enthalten. Das dynamische und zugleich klassische Design wurde nun im Rahmen der Übergabe zweier neuer Hubrettungsfahrzeug auch den Mainzer Bürgern vorgestellt.

Durch unsere design112-Beschriftungsprofis wurden neben den beiden neuen Drehleitern auf Basis Mercedes Banz Atego mit feuerwehrtechnischem Aufbau von Magirus auch zwei HLF 20/16 aus dem Bestandsfuhrpark sowie ein MTW und der neue Kommandowagen des Amtsleiters bereits im neuen Design beschriftet und markiert.

Das markanteste Stilelement der Fahrzeuge, das Rheinknie, wird hierbei aus fluoreszierender, hochretroreflektierender Folie von Reflexite des Typs VC612 Flexibright im Farbton lime hergestellt. Der stilisierte Dom sowie die Folienschriftzüge werden aus retroreflektierender Folie gem. ECE104R in weiß und rot gefertigt.

Zur Steigerung der Tag- und Nachtsichtbarkeit der Fahrzeuge erhalten diese eine umlaufende Konturmarkierung in Gap-Form, ebenfalls aus Reflexite VC612 lime. Im Heckbereich entschied man sich für die einheitliche Verwendung einer vollflächigen Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot mittels passgenau vorgefertigter design112-Warnmarkierungssätze.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten für die konstruktive Zusammenarbeit während des Entwicklungsprozesses und wünschen viel Freude an den neuen Fahrzeugen sowie allzeit sichere Einsätze.

Erstes Fahrzeug im neuen Fahrzeugdesign der Feuerwehr Mainz umgesetzt – KdoW Mercedes GLK mit Linienmarkierung und Heckwarnmarkierung nach DIN 14502-3

In Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe der Berufsfeuerwehr Mainz entwickelten unsere Grafiker ein neues, einheitliches Design für zukünftige Beschaffungen. Vorgabe der Feuerwehr war es, ein den geltenden Normen konformes, sicheres und ansprechendes Design zu finden, welches über alle Fahrzeugklassen hinweg umsetzbar ist. Ein wichtiger Schwerpunkt im Gestaltungsprozess war die Steigerung der Einsatzsicherheit der Fahrzeuge bei Tag sowie bei Nacht. Nach Abschluss des Designfindungsprozesses erhielten wir den Auftrag zur Umsetzung des ersten Einsatzfahrzeugs im neuen Design.

Der von der Firma Schmidt Sonderfahrzeugbau in Karlsruhe zum Kommandowagen umgebaute Mercedes Benz GLK, wurde durch unser design112-Montageteam zum auffälligen Einsatzfahrzeug umgestaltet.

An den Fahrzeuglängsseiten erhielt das Fahrzeug ein stilisiertes Designelement in Form des Rheins mit einer anschließenden „Mainzer“-Flosse. Hierzu verwendeten wir die hochreflektierende, mikroprismatische Folie von Reflexite des Typs VC612 FlexiBright im Farbton lime. Darin integriert findet sich die Silhouette des Mainzer Doms wieder, welche aus retroreflektierender Folie des Typs 580E gem. ECE104R von 3M hergestellt wurde.

Zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit erhielt das Fahrzeug des Weiteren an den Längsseiten eine Linienmarkierung in Gap-Form mittels design112-Flexigaps im Format 90 x 30 mm. Auch diese wurden, passend zur Designbeklebung, aus dem fluoreszierenden, retroreflektierenden Material von Reflexite des Typs VC612 in lime hergestellt.

Am Heck realisierten die design112-Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot gemäß der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der rheinland-pfälzischen Ausnahmegenehmigung.
Der Warnmarkierungssatz für den Mercedes Benz GLK ist auch in unserem Online-Shop in rot/weiß erhältlich.

Wir gratulieren an dieser Stelle zum neuen Fahrzeug, bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen allzeit sichere Einsätze.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑