Neues Fahrzeug für die Stadtpolizei Hochheim

Die Stadtpolizei Hochheim erhielt vor kurzem ein neues Einsatzfahrzeug auf Basis eines Volkswagen T5.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug, eine passgenau vorgefertigte VESBA2.0-Folierung. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Flächen-Folierung

  • Folien zur Flächen-Folierung, ORACAL, 977-572 polizeiblau (RAL 5017)

Design:

  • Fluoreszierende-Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-112 lime

Schriftzüge:

  • Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC110 Livery Filmweiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-070 schwarz

Konturmarkierung:

  • Linienmarkierung in Gap-Form, design112, Police-Gaps, Format 90 x 30 mm, weiß

75 neue Funkstreifenwagen für die hessische Autobahnpolizei mit Beschriftung und Markierung von design112

75 neue Funkstreifenwagen für die hessische Autobahnpolizei. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung der Fahrzeuge.

Die neuen Fahrzeuge der Autobahnpolizei Hessen auf Basis eines BMW 5er Touring (F11) erhielten eine Bauchbinde in verkehrsblau (RAL5017) mittels gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80.

Die typischen Folienschriftzüge wurden allesamt aus hochreflektierendem, mikroprismatischem Folienmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus in weiß angefertigt. Weiterhin erhielten die Fahrzeuge an den Längsseiten eine doppelte Linienmarkierung ober- und unterhalb der Bauchbinde in Gap-Form aus dem gleichen Material.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit der Fahrzeuge wurden diese mit umlaufenden fluoreszierenden-retroreflektierenden Folienelementen aus dem ebenfalls hochreflektierenden, mikroprismatischen Folienmaterial von Reflexite des Typs VC612 Flexibright in lime ausgestattet. Im Heckbereich wurden zusätzliche Applikationen im oberen und seitlichen Bereich der Heckklappe angebracht.

In gewohnter design112-Qualität wurden die jeweiligen Folienelemente für die einzelnen Fahrzeuge als Beschriftungssatz an unserem Stammsitz passgenau vorproduziert. Somit erfolgte vor Ort lediglich die Montage durch unser mobiles design112 Montageteam.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑