Page 2 of 2

ELW Feuerwehr Pfullendorf – Selbstbeschriftung, Warnmarkierung und Konturmarkierung gem. Empfehlung Baden Württemberg / DIN 14502-3

Die Feuerwehr Pfullendorf hat uns diese wirklich ausgesprochen, ansprechenden Bilder Ihres neuen ELWs zu geschickt.

Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Pfullendorf in Eigenarbeit beschriftet und markiert – und das kann sich sehen lassen.

In enger Zusammenarbeit mit der Feuerwehr hat die design112 Grafikabteilung das Design für das Fahrzeug erstellt.

Alle auf dem Fahrzeug verwendeten Schriftzüge wie Feuerwehr, www.feuerwehr-pfullendorf.de, Notruf 112, Einsatzleitung, etc. sind in retroreflektierender Folie 3M Serie 580 e gem. ECE 104 ausgeführt.

Bei der Markierung kam reflexite VC 104+ als Tanker Stickers zum Einsatz gem. ECE 104 sowie reflexite German Police Gaps. Zur Absicherung des Fahrzeuges nach hinten, hat sich die Feuerwehr Pfullendorf, gem. der neuen Ausnahmegenehmigung des Landes Baden Württemberg für eine Heckkontrastbeklebung entschieden. Bestehend aus Warnmarkierung von reflexite Daybright Chevron in tagesleuchtgelb/rot gem. Empfehlung DIN 14502-3.

Wir wünschen der Feuerwehr Pfullendorf viel Spass und allzeit sichere Einsätze.

Demnächst werden wir sicherlich auch Bilder vom neu beschrifteten LF 20/16 der Feuerwehr erhalten, wir dürfen sicher gespannt sein ;-).

Beschriftung und Markierung Drehleiter DLA(K) Feuerwehr Wiesbaden in Tagesleucht

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden hat design112 mit der Beklebung und Markierung Ihrer neuen DLA(K) 23/12 beauftragt.

Die Drehleiter der Firma Metz wurde in weiß ausgeliefert und durch das design112 Team in Tagesleuchtrot in Flächen verklebt. Dabei wurden alle Einzelflächen in design112-Qualität Computer unterstützt geschnitten, was für gleichbleibende Qualität der einzelenen Elemente sorgt und ein schneiden auf dem Lack überflüssig macht und somit für maximale Langlebigkeit sorgt. Auch das Austauschen ist dank dieser Methode, im Falle er Beschädigung kein Problem.

Dabei kam eine 3M fluoreszierende Tagesleuchtfolie Serie 3480 (RAL 3026) zum Einsatz. Technische Infos zu dieser Folie unter www.design112.de/material

Die Tagesleuchtfolie sorgt für eine erhöhte Tagessichtbarkeit gerade bei widrigen Wetter- und Sichtverhältnissen und erhöht damit die Sicherheit der Feuerwehr im Einsatz bei Tag.

Damit auch bei Nacht ein sicherer Einsatz gewährleistet ist, wurde das Feuerwehrfahrzeug an den Seiten, im Heckbereich und an der Leiter mit Konturmarkierung von Reflexite gem ECE 104, VC-104+ – 50 mm breites Mikroprismenmaterial, versehen. Zusätzlich wurden die Schriftzüge Feuerwehr und Feuerwehr Wiesbaden in retroreflektierender Folie von 3M Ausführung Serie 580E weiß, gem. ECE 104 angebracht.

Zur Verbesserung der Wahrnehmbarkeit von Feuerwehrfahrzeugen, gem. der hessischen Ausnahmegenehmigung, wurde die Drehleiter am Heck mit einer aufwendigen und besonders auffälligen Kontrastbeklebung versehen.
Hierbei wurde der neuen Empfehlung Rechnung getragen, in dem fluoreszierenden und retroreflektierenden Applikationen angebracht wurden.
Die Kontrastbeklebung aus retroreflektierenden Streifen in weiß, rechts- und linksweisend dienen in erster Linie zur Verbesserung der Nachtsichtbarkeit. Die Verwendung der fluoreszierenden Grundfarbe erhöht zusätzlich die Tagessichtbarkeit.

Auch die Stützen wurden an allen Seiten mit retroreflektierender Markierung versehen.

Zur zusätzlichen Sicherheit bei geöffneter Klappe, wurden an allen Seiten Warnmarkierung nach DIN 30710 verklebt.

Wir wünschen der Berufsfeuerwehr Wiesbaden viel Spaß mit Ihrer neuen Drehleiter und allzeit sichere Einsätze.

HLF 20/16 Feuerwehr Bühl – Tagesleucht Vollverklebung

Das neue HLF 20/16 der Freiwilligen Feuerwehr Bühl, Baden wurde durch das design112 Team komplett beschriftet und markiert. Nachdem design112 das Führerhaus bereits in Tagesleucht foliert hatte, hat unser Team nun auch den kompletten Aufbau des Fahrzeuges in Tagesleuchtrot foliert und die Beschriftung des Fahrzeuges ausgeführt.

Dabei kam eine 3M fluoreszierende Tagesleuchtfolie Serie 7725-414 (RAL 3024) zum Einsatz. Technische Infos zu dieser Folie unter hier Die Tagesleuchtfolie sorgt für eine erhöhte Tagessichtbarkeit gerade bei widrigen Wetter- und Sichtverhältnissen und erhöht damit die Sicherheit der Feuerwehr im Einsatz bei Tag.

Damit auch bei Nacht ein sicherer Einsatz gewährleistet ist, wurde das Löschfahrzeug an den Seiten und im Heckbereich mit Konturmarkierung von Reflexite gem. ECE 104, VC-104+ – 50 mm breites Mikroprismenmaterial, versehen.
Zusätzlich wurde das Design der Feuerwehr Bühl in retroreflektierender Folie von 3M Ausführung 580E weiß, gem. ECE 104 angebracht, welche zusätzlich die Sichtbarkeit bei Nacht erhöht.
Auch die Türadresse sowie der Schriftzug Feuerwehr Bühl wurden in retroreflektierender Folie ausgeführt und sind somit auch bei Nacht perfekt zu erkennen.
Der Aufkleber Hörer 112 wurde auf dem Rollladen der Geräteräume in 3M fluoreszierende Tagesleuchtfolie Serie 7725-414 (RAL 3024) aufgebracht.

Wir wünschen der Feuerwehr Bühl viel Spaß mit Ihrem neuen Fahrzeug und allzeit sichere Einsätze.

TSF FW Staudt bei Nacht

Die Feuerwehr Staudt hat uns Bilder Ihres neuen TSF bei Nacht zu kommen lassen. Die wir gerne hier in unserem design112 Blog veröffentlichen.

Darauf lässt sich sehr gut die erhöhte Nachtsichtbarkeit der  gelben, retroreflektierenden 3M Folie 580E gem. ECE104 erkennen. Auffällig ist auch das in retroreflektierender Folie ausgeführt Logo des Ortes Staudt auf der Seite des Fahrzeuges im hinteren, unteren Bereich.

Dieses Beispiel zeigt wieder wie auffällig und sicher eine retroreflektierende Beschriftung auf einem Feuerwehrfahrzeug ist – und außerdem noch attraktiv dazu.

Wir wünschen der Feuerwehr Staudt allzeit sichere Einsätze mit Ihrem neuen Fahrzeug.

Neues TSF der Feuerwehr Staudt

design112 hat zusammen mit der Feuerwehr Staudt aus der Verbandsgemeinde im rheinlandpfälzischen Wirges ein individuelles Streifendesign sowie die Markierung für das neue TSF entwickelt. Dabei wurde sich an die „ANFORDERUNGEN AN FEUERWEHRFAHRZEUGE in Rheinland-Pfalz“ orientiert und gehalten.

Die Beschriftung sowie das Design des neuen TSF wurden in gelber, retroreflektierender 3M Folie 580e gem. ECE104 ausgeführt. Dies erhöht die Wahrnehmbarkeit bei Nacht und schlechten Sichtverhältnissen erheblich.
Auf eine Konturmarkierung nach ECE104 wie z.B. reflexite VC104+ wurde bei dem Fahrzeug verzichtet, da es bei Verwendung einer Konturmarkierung zu Farbunterschieden gekommen wäre – daher das gesamte Streifendesign aus retroreflektierender Folie von 3M, die an die Kontur des Fahrzeuges angelehnt ist.

Das Ortswappen bzw. Logo von Staudt wurde ebenfalls in retroreflektierender Folie auf den Aufbau und das Wappen der Gemeinde im Türbereich in das individuelle Streifendesign eingebettet.
Die Schriftzüge Feuerwehr und 112 wurden in 3M Folie Serie 70 aufgebracht und sind farblich dem Untergrund RAL 3000 feuerrot angepasst.

Alle auf dem Fahrzeug verwendeten Materialien finden Sie auch in unserem Katalog zur Selbstmontage.

KdoW 1er BMW – LK Limburg-Weilburg

Der KdoW ist das Bereitschaftsfahrzeug der 5 Kreisbrandmeister des Landkreises Limburg und Weilburg.
Die Signalanlage wird mittels Magnethalterung auf dem Fahrzeugdach angebracht und ist somit rückstandsfrei ohne Schäden am Fahrzeugdach entfernbar.

Der BMW 120d wurde von design112 für den sicheren Einsatz der Feuerwehr markiert und beschriftet.

Dabei wurden die roten Flächen exakt den Formen des BMW 1ers in 3M Scotchcal 85 in RAL 3000 Feuerrot (eine spezielle Folie des Marktführers 3M für die perfekte Vollverklebung) angepaßt, welches zu einem harmonischen Bild führt und im Falle einer Beschädigung einfaches, kostengünstiges und exaktes Austauschen einzelner Bereiche erlaubt.

Der Beklebungssatz für den 1er BMW ist auch ab sofort bei design112 zur Selbstmontage erhältlich, ein Angebot gibt es auf Anfrage.

Die Ausführung der Schriftzüge Feuerwehr sowie die Aufkleber der Türbeschriftung, inkl. Wappen des Landkreises sind in retro-reflektierender Folie von 3M Serie 580E gem. ECE104 in rot und weiß ausgeführt.

Bei der Markierung kam die häufig für Polizeifahrzeuge eingesetzte gestrichelte Konturmarkierung reflexite gaps  – Polizei / police (90 x 30 mm, Abstand 15 mm) zum Einsatz. Reflexite-Konturmarkierungsmaterial, silber reflektierend. Ohne Zulassung für Einsatzfahrzeuge außer Polizei, nur mit Ausnahmegenehmigung (s.a. Info Hessen)

Info für Hessen:
Dank der Ausnahmegenehmigung zur Verbesserung der Wahrnehmbarkeit von Feuerwehrfahrzeugen, hat das Land Hessen die Voraussetzung für bessere Sichtbarkeit von Feuerwehreinsatzfahrzeugen geschaffen.

Die Ausnahmegenehmigung des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung vom 12. Mai 2009, Ausnahmegenehmigung gemäß § 70 Absatz 1 Nr. 2 Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) zur Verbesserung der Wahrnehmbarkeit von Feuerwehrfahrzeugen

Az.: V 5 -5 66 l 08.03.36/01.07  –  66 l 10.07.02.03  –  66 l 02.99 – Feuerwehr – liegt den Feuerwehren vor bzw. kann auch auf unserer Internetseite eingesehen werden.

Dies ermöglicht den Einsatz der Konutrmarkierung zur besseren Sichtbarkeit bei schlechten Wetterverhältnissen und bei Nacht im Einsatz.

Neuere Beiträge »

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑