Neuer KdoW für die Freiwillige Feuerwehr Riedstadt

Die Freiwillige Feuerwehr Riedstadt beschaffte kürzlich einen neuen KdoW auf Basis eines VW Tiguans

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug, einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Flächen-Folierung: Original design112 Flächen-Folierungssatz

  • Folien zur Flächen-Folierung, design112, SF112-300 feuerrot (RAL 3000)

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-10 weiß

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Linienmarkierung in Gap-Form, design112, Oralite VC110 Livery Gaps, Format 90 x 30 mm, weiß

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neues Fahrzeugdesign für die Feuerwehr Rastatt

Die Feuerwehr Rastatt beauftrage uns mit der Erstellung eines CI- und Sicherheitskonzeptes für Ihren Fuhrpark. Nach Abschluss der Designfindung und -entwicklung wurden nun die ersten Fahrzeuge im neuen, stadteinheitlichen, Design beschriftet und markiert. Ein LF10 auf Basis eines Mercedes Benz Atego mit feuerwehrtechnischem Aufbau von Wiss. Ein MTW auf Basis eines Volkswagen Crafter und ein KdoW auf Basis eines Audi Q5.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Design/Beschriftung: Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Fluoreszierende-Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-112 lime
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-010 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-031 Feuerrot (RAL 3000)

Konturmarkierung: Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • design112 Maxi-Flexi-Gaps mit fluoreszierenden/retroreflektierenden Folienstreifen im Farbton Lime

Warnmarkierung: Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische design112 gem. DIN14502-3

Wir bedanken uns recht herzlich für die Aufträge und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neues Fahrzeug für die Stadtpolizei Hochheim

Die Stadtpolizei Hochheim erhielt vor kurzem ein neues Einsatzfahrzeug auf Basis eines Volkswagen T5.

Unsere design112 Folierungsprofis realisierten, für das in reinweiß angelieferte Fahrzeug, eine passgenau vorgefertigte VESBA2.0-Folierung. Hierzu wurde das Fahrzeug vorab digitalisiert und alle Folienelemente passgenau und computergestützt vorproduziert, was eine perfekte Ersatzteilversorgung im Schadenfall ermöglicht.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Flächen-Folierung

  • Folien zur Flächen-Folierung, ORACAL, 977-572 polizeiblau (RAL 5017)

Design:

  • Fluoreszierende-Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC612 Flexibright-112 lime

Schriftzüge:

  • Hochreflektierende Folie, ORALITE, VC110 Livery Filmweiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-070 schwarz

Konturmarkierung:

  • Linienmarkierung in Gap-Form, design112, Police-Gaps, Format 90 x 30 mm, weiß

Neuer ELW für die Feuerwehr Elbtal

Die Feuerwehr Elbtal erhielt vor kurzem einen neuen ELW auf Basis eines Volkswagen Crafter.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Gegossene Hochleistungsfolie, Orafol, 751C-010 Weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-10 weiß
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-70 schwarz
  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, ORALITE, 5600E-030 rot

Konturmarkierung:        
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Oralite „Daybright VC612″ fluoreszierend gelb Neon-Retroreflektierend

Warnmarkierung:           
Original design112 Front und Heck-Warnmarkierungssatz

  • hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierung design112 Rot/Gelb gem. DIN14502-3

Neuer ELW 1 für die Feuerwehr Hochheim am Main

Die Feuerwehr Hochheim am Main beschaffte sich kürzlich einen neuen ELW auf Basis eines Volkswagen Crafter an.

Die Designbeklebung sowie alle Schriftzüge wurden individuell angepasst und digital vorproduziert, so dass am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien erfolgte. In gewohnter design112 Qualität wird konsequent auf das sonst übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack verzichtet. Dies ermöglicht eine Bestellung einzelner Beschriftungselemente bei einem Schaden.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet.
Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und aller Verkehrsteilnehmer.

Für die Beklebung des Einsatzfahrzeuges kamen die nachfolgenden Folien zum Einsatz.

Design/Beschriftung:    
Passgenau, vorgefertigte Schriftzüge

  • Retroreflektierende Folie gem. ECE104R, 3M, 580E-10 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, 3M, 80-10 weiß
  • Gegossene Hochleistungsfolie, 3M, 80-12 schwarz
  • Gegossene Hochleistungsfolie, 3M, 80-58 silber

Konturmarkierung:        
Original design112 Konturmarkierungsssatz

  • Oralite VC104+ – 51 mm breites Mikroprismenmaterial in weiß

Warnmarkierung:           
Original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

Wir bedanken uns recht herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen allzeit wenige, wenn aber sichere Einsätze.

Neuer KdoW der Feuerwehr Bad Homburg mit fluoreszierender-retroreflektierender Beklebung sowie original design112 Heck-Warnmarkierungssatz

Die Feuerwehr Bad Homburg stellte kürzlich einen neuen KdoW, auf Basis VW Passat B7, in Dienst. Wir erhielten den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des von VW ausgebauten Kommandowagens. Die optische Gestaltung des Fahrzeugs erfolgte analog des von design112 entwickelten stadteinheitlichen Designs für alle Feuerwehren der Stadt Bad Homburg.

Das in feuerrot (RAL 3000) lackierte Führungsfahrzeug erhielt eine umlaufende Bauchbinde aus fluoreszierender-retroreflektierender Folie des Typs Oralite VC612 FlexiBright lime. Aus dem gleichen Material wurde auch die parallel verlaufende Gap-Linie hergestellt. Durch die fluoreszierende (tagleuchtend) und retroreflektierende (nachtleuchtend) Eigenschaften des Materials sorgt dieses Material für Sicherheit und Sichtbarkeit in am Tag, in der Nacht sowie bei widrigen Sichtverhältnissen. In gewohnter design112 Qualität wurde das Fahrzeug aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau computergestützt zugeschnitten. Durch diese einmalige Arbeitsweise entfällt das weithin verbreitete Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere design112 Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot nach französischem Vorbild gemäß der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung. Hierzu verwendeten wir einen original design112 Heck-Warnmarkierungssatz aus Oralite FlexiBright Chevron lime/red. Dieser Satz ist übrigens auch zur Selbstmontage in unserem Online-Shop erhältlich. Auch in der Front kam dieses Material zum Einsatz um das Fahrzeug auch von vorne zu markieren und so für zusätzliche Sicherheit zu sorgen.

Ergänzt wurde dieser Aftrag durch diverse retroreflektierende Folienschriftzüge. Diese fertigten wir aus dem retroreflektierenden Folienmaterial von 3M der Serie 580E gem. ECE104R.

Wir bedanken uns für den erneuten Auftrag und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

© 2021 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑