Neuer RTW und Fahrzeug für den leitenden Notarzt im Design der Berufsfeuerwehr Wolfsburg


Nächster neuer RTW und ein Fahrzeug für den leitenden Notarzt der Berufsfeuerwehr Wolfsburg .

Für die Berufsfeuerwehr Wolfsburg beschriftete design112 den nächsten RTW im einheitlichen Design der Berufsfeuerwehr Wolfsburg.

Ein VW Sharan wurde mittels der auffälligen Beschriftung zum neuen Einsatzfahrzeug für den LNA. Auch an diesem Fahrzeug wurde das durch uns entwickelte Design konsequent umgesetzt, welches eine perfekte Kombination aus Tag- und Nachtsichtbarkeit darstellt. Für die gesteigerte Sichtbarkeit sorgt die Grundfarbe des Fahrzeuges in weiß im Kontrast zum den design112 Flächen-Folierungssatz aus fluoreszierender Folie im Farbton RAL 3026 des Herstellers 3M Serie 3484. Zur Steigerung der Nachtsichtbarkeit an den Seiten ist das Fahrzeug mit einer Linienmarkierung mittels German-Police-Gaps in weiß versehen. Für die nächtliche Absicherung am Heck sorgt ein design112 Heckwarnmarkierungssatz für den VW Sharan in hochreflektierender Folie vom Typ Reflexite German Police Film. Diese Spezialfolie hat einen Rückstrahlkraft, welche der Rückstrahlklasse C der ECE104R entspricht und ist somit bei Nacht schon von weitem sichtbar.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und freuen uns schon auf die zukünftigen Projekte.

LF 10-6 der Feuerwehr Elbtal mit retroreflektierender Beschriftung


Die Feuerwehr Elbtal erhielt kürzlich ein gebrauchtes LF 10/6 auf Basis eine MB Atego mit einem Aufbau der Firma Magirus. Das Fahrzeug, welches zuvor seinen Dienst an der Hessischen Landesfeuerwehrschule versah, erhielt von design112 diverse Schriftzüge zur optischen Anpassung an den restlichen Fuhrpark.

Wie auch die anderen Fahrzeuge der Feuerwehr Elbtal, welche bereits in der Vergangenheit durch uns beschriftet und markiert wurden, wurden alle am Fahrzeug verwendeten Schriftzüge aus retroreflektierender Folie von Orafol des Typs 5600E gem. ECE104R angefertigt.

Im Bereich der Rollläden wurden die Schriftzüge passgenau auf das Lamellenraster eingerichtet und entsprechend vorproduziert. Durch diese, bei design112 einmalige Arbeitsweise, können wir aus das sonst verbreite Schneiden der Folie in den Zwischenräumen verzichten. Dies sorgt für eine maximale Haltbarkeit der Folien auf den Rollläden.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und gratulieren zum neuen Fahrzeug.

MZF der Werkfeuerwehr Ceramtec mit design112 Beschriftungssatz und Heckwarnmarkierung rot-gelb

Die Werkfeuerwehr Ceramtec aus dem bayerischen Marktredwitz stellte kürzlich ein neues MZF auf Basis eines VW T5 in Dienst.

design112 erhielt den Auftrag zur Lieferung eines Beschriftungssatzes nach Kundenvorgabe. Hierzu wurden alle Folienelemente passgenau vorgefertigt und zusammen mit einer Montageanleitung zur Selbstmontage geliefert. Die Designbeklebung als auch die Folienschriftzüge wurden allesamt aus retroreflektierender Folie von Orafol des Typs 5600E gem. ECE104R hergestellt. Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende, fluoreszierende-retroreflektierende Konturmarkierung mittels des hochreflektierenden, mikroprismatischen Konturmarkierungsmaterials von Reflexite, des Typs VC612 in lime. Die Konturmarkierung ist ebenfalls für viele Transporter als Konturmarkierungssatz in unserem Online-Shop erhältlich und perfekt auf den jeweiligen Fahrzeugtyp angepasst.

Am Fahrzeugheck kam abschließend noch ein ebenfalls passgenau vorgefertigter Warnmarkierungssatz für den VW Transporter im reduzierten Umfang zum Einsatz. Den rot/gelben design112 Warnmarkierungssatz fertigten wir ebenfalls aus der hochreflektierenden Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron.

Wir bedanken uns für die Einsendung der Bilder und gratulieren zu dem gelungenen Ergebnis.

Nachrüstung des Fuhrparks der Feuerwehr Starnberg mit Heckwarnmarkierung nach DIN14502-3

Vor kurzem war unser mobiles design112 Beschriftungsteam zu Gast bei der Feuerwehr in Starnberg. Wir wurden beauftragt mit der Nachrüstung von Warnmarkierung gem. Empfehlung der DIN 14502-3 und konform der Ausnahmegenehmigung des Landes Bayern, am gesamten Fuhrpark der Feuerwehr.

Innerhalb weniger Tage markierten unsere design112 Markierungsprofis alle Fahrzeuge der Feuerwehr mit rot/gelber Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron red/lime, teilweise unter Verwendung von unseren passgenau vorgefertigten Heck-Warnmarkierungssätzen, welche übrigens auch zur Selbstmontage in unserem Online-Shop erhältlich sind. An der Iveco Magirus Drehleiter erfolgte zusätzlich noch die Markierung der seitlichen Abstützung sowie des Rettungskorbs mit rot/gelber Warnmarkierung.

Weiterhin erhielten alle Fahrzeuge im Heckbereich eine umlaufende Konturmarkierung, ebenfalls von Reflexite, des Typs VC612 FlexiBright im Farbton lime.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und die entgegengebrachte Gastfreundschaft. Weiterhin wünschen wir allzeit wenige, jedoch sichere Einsätze.

MZF der Feuerwehr Markt Altdorf mit retroreflektierendem Design und Konturmarkierung

Die Feuerwehr des Markt Altdorf stellte kürzlich eine neues MZF in Dienst. design112 wurde mit der Beklebung und Markierung des Fahrzeugs im Design der Feuerwehr beauftragt.

Das Mehrzweckfahrzeug auf Basis eines MB Sprinters erhielt zuvor eine Lackierung in fluoreszierend tagesleuchtrot (RAL3024). Unsere design112-Beschriftungsprofis folierten das Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit mittels eines passgenau vorgefertigten design112-Beschriftungssatz aus retroreflektierender Folie gem. ECE104 in weiß und blau. Auch die Herstellung der Schriftzüge erfolgte aus diesem Material.

Desweiteren erhielt das Fahrzeug eine umlaufende Konturmarkierung in Gap-Form mittels der hochreflektierenden, mikroprismatischen Reflexite German Police Gaps im Format 90 x 30 mm.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und allzeit wenige, aber sichere Einsätze.

Neuer MTW der Feuerwehr Dauborn mit fluoreszierendem Design und Konturmarkierung


Das neue Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehr Hünfelden – Dauborn, welches in Kürze in Dienst gestellt wird, erhielt durch unsere design112-Folierungsspezialisten eine auffällige und sichere Beklebung.

Dies Designbeklebung erfolgte nach Vorgabe der Feuerwehr in tagesleuchtgelb (RAL1026) mittels fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480. Auch die Schriftzüge auf dem Fahrzeug wurden ebenfalls aus diesem Material gefertigt. In das Design erfolgte die Integration des Ortswappens im hinteren Bereich der Seitenscheiben.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen, erhielt das Fahrzeug weiterhin einen passgenau vorgefertigten design112-Konturmarkierungssatz im Farbton lime mittels des hochreflektierenden, mikroprismatischen Konturmarkierungsmaterials von Reflexite des Typs VC612.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und allzeit wenige, aber sichere Einsätze.

Beschriftung Fuhrpark der Werkfeuerwehr Bosch Immenstadt I Blaichach im einheitlichen Design

Für die Werkfeuerwehr Bosch am Standort Blaichach | Immenstadt  im Allgäu folierten unsere design112-Beschriftungsprofis innerhalb weniger Tage den kompletten Fuhrpark im einheitlichen Design der Werkfeuerwehr.

Der Fuhrpark, bestehend aus 3 Löschfahrzeugen, 3 ELW/MTW/MZF sowie 3 Stromerzeugern erhielten alle ein einheitliche Beklebung mittels gegossener Hochleistungsfolien von 3M der Serie 80 in weiß und rot. Zusätzlich erhielten die Stromerzeuger eine Konturmarkierung in weiß mittels Reflexite VC104+.

In gewohnter design112-Qualität wurden alle Fahrzeuge individuell digitalisiert uns das Design computergestützt angepasst und produziert. Somit konnte die passgenaue Montage der Beschriftungen auf den Fahrzeugen, ohne das meist übliche Schneiden der Folien auf dem Lack realisiert werden. Durch diese exklusive, jedoch bei design112 standardisierte Arbeitsweise sind wir in der Lage jedes Element der einzelnen Beschriftungen als Ersatzteil nachliefern zu können. Dies gilt übrigens auch für die Folienteile welche auf den einzelnen Lamellen der Rollläden verwendet wurde.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und für die Gastfreundschaft und wünschen viel Freude an dem einheitlichen Design.

Auffrischungskur Einsatzfahrzeug der Ordnungspolizei Obertshausen – neue Bauchbinde – Linienmarkierung und Warnmarkierung

Der Streifenwagen der Ordnungspolizei der Stadt Obertshausen erhielt nach mehreren Jahren im harten Dauereinsatz eine optische Überarbeitung. Die Bauchbinde der Mercedes B-Klasse wurde mittels eines design112-Flächen-Folierungssatz in verkehrsblau (RAL5017) aus gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80 erneuert.

Zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit des Fahrzeugs realisierten die design112-Markierungsprofis eine Heckwarnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot mittels eines passgenau vorgefertigten Warnmarkierungssatzes, welcher ebenfalls zur Selbstmontage erhältlich ist, mittels Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron.

An den Fahrzeuglängsseiten realisierten wir eine doppelte Linienmarkierung ober- und unterhalb der Bauchbinde aus Reflexite German Police Gaps. Die auf dem Fahrzeug verwendeten Schriftzüge wurden ebenfalls aus dem hochreflektierenden, mikroprismatischen Folienmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus hergestellt.

Neuer KDOW BMW X1 für die Feuerwehr Hofheim


Die Feuerwehr Hofheim stellt in Kürze einen neuen KdoW auf Basis eine BMW X1 für den Stadtbrandinspektor in Dienst.

design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des neuen Führungsfahrzeugs.

Der in weiß angelieferte kleine SUV von BMW erhielt einen passgenau vorgefertigten design112-Flächen-Folierungssatz in RAL3000 aus gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80. Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine Designbeklebung im stadteinheitlichen Design aus fluoreszierend gelber Folie von 3M der Serie 3480 – tagesleuchtgelb (RAL1026).

Zur Steigerung der Nachtsichtbarkeit realisierten unsere design112-Markierungsprofis weiterhin an den Fahrzeuglängsseiten eine Linienmarkierung aus fluoreszierender, retroreflektierender Folie in Form der design112-FlexiGaps im Farbton lime.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und allzeit wenige, aber sichere Einsätze.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑