Gebrauchter Ford Transit wird zum neuen MTF für die Feuerwehr Schwalmstadt-Niedergrenzebach mittels design112 Flächen-Folierungssatz in RAL 3000

Die Feuerwehr Schwalmstadt-Niedergrenzebach beschaffte einen gebrauchten Ford Transit als Mannschaftstransportfahrzeug für die Einsatzkräfte. design112 erhielt den Auftrag das in Silber angelieferte Fahrzeug in ein auffälliges Einsatzfahrzeug zu verwandeln.

Unsere design112 Beschriftungsprofis färbten das Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit mittels eines passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz für den Ford Transit in feuerrot (RAL3000) um. Hierzu wurde der gesamte Foliensatz passgenau am Computer vorgefertigt und alle Elemente in bekannter design112 Qualität vorproduziert. Somit erfolgte am Fahrzeug selbst lediglich die Montage der Folien. Ein Schneiden der Folie auf dem Fahrzeug oder gar auf dem Lack können wir dank dieser Arbeitsweise kontinuierlich ausschließen.

Weiterhin erhielt der MTW eine Designbeklebung sowie diverse Folienschriftzüge, welche allesamt aus fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480 in tagesleuchtgelb RAL 1026 passgenau angefertigt wurden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für den Auftrag und wünschen viel Freude mit dem neuen Einsatzfahrzeug.

TLF 4000 der Feuerwehr Hückelhoven mit Warnmarkierung nach DIN 14502-3 in rot/gelb nachgerüstet

Die Feuerwehr Hückelhoven beauftragte design112 mit der Nachrüstung von Warnmarkierung des ersten Fahrzeugs im Fuhrpark in tagesleuchtgelb/rot,  einem TLF 4000 von der Firma Schlingmann.

Die Ausführung erfolgte analog der Empfehlung der DIN 14502 – 3 in Verbindung mit der gerade erschienen Ausnahmegenehmigung für das Land Nordrhein-Westfalen – NRW.

Unsere design112 Markierungsprofis verwandelten das Einsatzfahrzeug innerhalb kürzester Zeit mittels der fluoreszierenden-retroreflektierenden Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron zu einem äußerst auffälligen Fahrzeug.

Weiterhin erhielt das Tanklöschfahrzeug im Heckbereich eine umlaufende Konturmarkierung in fluoreszierend gelb mittels des hochreflektierenden Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC312 Daybright lime.

Auch die Beschriftung im Heckbereich des TLF wie Internetadresse, Fahrzeugkennzeichung, Funkrufname und Hörer 112 wuden in fluoreszierender, hochreflektierender Folie ausgeführt und sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild im Heckbereich.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen allzeit sichere, jedoch wenige, Einsätze.

design112 und BMW AG – Beklebungen von Einsatzfahrzeugen für die Feuerwehr und den Rettungsdienst

Gutes Design und Premiumqualität sind zwei Eigenschaften, die man der Marke BMW ohne zu überlegen zuordnet. Auch im Bereich Behördenfahrzeuge hat sich der bayerische Automobilhersteller einen guten Namen erworben und bietet eine vielfältige Palette an Lösungen für alle Anwendungsbereiche.

Das Thema Beschriftung für Einsatzfahrzeuge ist heute, passend zu einem modernen Automobil, ein wichtiger ästhetischer und funktionaler Faktor. Aus diesem Grund setzt BMW auch hier auf Premiumqualität. Unter diesem Aspekt etablierte sich um Jahr 2012 eine enge Zusammenarbeit mit design112, welche zum Beispiel für die Beklebung der gesamten BMW-Flotte auf der Leitmesse RettMobil 2013 verantwortlich waren.

Inzwischen hat design112 in Zusammenarbeit mit BMW einen Katalog an Beschriftungssätzen erstellt, die dem Kunden eines Behördenfahrzeuges die Auswahl erleichtert. So kann der gewählte Folierungstyp direkt ab Werk bestellt werden – für gleichbleibende Qualität sorgen die design112 Spezialisten.

Die verschiedenen Folierungen reichen von dezenten Bauchbinden bis zu aufwendigen, dynamischen Liniendesigns, die die Silhouette des Fahrzeuges attraktiv untermalen und gleichzeitig höchste Sicherheit und Frühwahrnehmung ermöglichen.

Neben dem Auswahlkatalog für die Modelle X1, X3, X5, 3er Touring und 5er Touring gibt es auch Sonderdesigns. Auch kann auf spezielle Wünsche und Anforderungen individuell eingegangen werden. In diesem Fall werden wahlweise die Beklebungsspezialisten von design112 auch in der Vorabberatung und Designerstellung hinzugezogen.

Eine weitere Spezialität sind die für BMW Modelle eigens entwickelten Warnmarkierungssätze. Hier handelt es sich um normgerecht schraffierte hochreflektierende Beklebungssätze, die individuell auf den jeweiligen Fahrzeugtyp abgestimmt sind. Diese Abstimmung sichert größtmögliche Langlebigkeit und gefällige Einbindung in das Gesamterscheinungsbild des Fahrzeugs. design112 hat diese Sätze konzipiert und dahingehend optimiert, dass eine größtmögliche Sicherheitswirkung entfaltet werden kann und dennoch die Folien spannungsfrei aufgebracht werden können. Eine Kantenversiegelung ist nicht bei den design112 original Warnmarkierungen nicht notwendig.

Informationen zu den Foliendesigns erhalten Interessierte direkt über den BMW Vertrieb für Behördenfahrzeuge in München.

Neues Ölspurbeseitigungsfahrzeug der Berufsfeuerwehr Wiesbaden im neuen Design der Feuerwehr sowie Heckwarnmarkierung und Konturmarkierung

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden stellte diese Woche ein neues Spezialfahrzeug zur Beseitigung von Ölspuren in Dienst. Das in reinweiß angelieferte Umweltschutzfahrzeug erhielt von unseren design112-Folierungsprofis eine Beschriftung und Markierung im neuen, durch uns entwickelten, Wiesbadener Design.

Wie üblich, für die Fahrzeuge der Wiesbadener Feuerwehr, erfolgte eine flächige Folierung des Fahrzeugs mittels passgenau vorgefertigter Folienelemente in tagesleuchtrot (RAL3026) mittels fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480. Die Designbeklebung wurde in die entsprechenden Folienteile integriert und negativ durchscheinend realisiert.

Alle Folienschriftzüge an dem Fahrzeug wurden aus retroreflektierender Folie in weiß aus Folie des Herstellers 3M der Serie 580E gem. ECE104R hergestellt.

Zur besseren Sichtbarkeit des Fahrzeugs bei Nacht oder bei widrigen Sichtverhältnissen  realisierten die design112-Markierungsprofis eine umlaufende, hochreflektierende Konturmarkierung gem. ECE104. Dazu verarbeiteten wir das mikroprismatische Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC104plus.

Am Heck erhielt das Fahrzeug eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtrot/weiß gem. der Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung. Hergestellt wurde die Warnmarkierung aus dem hochreflektierenden, mikroprismatischen Reflexite German Police Film Plus.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für den Auftrag zur Beschriftung und Markierung dieses außergewöhnlichen Fahrzeugs und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

Erstes Fahrzeug im neuen Fahrzeugdesign der Feuerwehr Mainz umgesetzt – KdoW Mercedes GLK mit Linienmarkierung und Heckwarnmarkierung nach DIN 14502-3

In Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe der Berufsfeuerwehr Mainz entwickelten unsere Grafiker ein neues, einheitliches Design für zukünftige Beschaffungen. Vorgabe der Feuerwehr war es, ein den geltenden Normen konformes, sicheres und ansprechendes Design zu finden, welches über alle Fahrzeugklassen hinweg umsetzbar ist. Ein wichtiger Schwerpunkt im Gestaltungsprozess war die Steigerung der Einsatzsicherheit der Fahrzeuge bei Tag sowie bei Nacht. Nach Abschluss des Designfindungsprozesses erhielten wir den Auftrag zur Umsetzung des ersten Einsatzfahrzeugs im neuen Design.

Der von der Firma Schmidt Sonderfahrzeugbau in Karlsruhe zum Kommandowagen umgebaute Mercedes Benz GLK, wurde durch unser design112-Montageteam zum auffälligen Einsatzfahrzeug umgestaltet.

An den Fahrzeuglängsseiten erhielt das Fahrzeug ein stilisiertes Designelement in Form des Rheins mit einer anschließenden „Mainzer“-Flosse. Hierzu verwendeten wir die hochreflektierende, mikroprismatische Folie von Reflexite des Typs VC612 FlexiBright im Farbton lime. Darin integriert findet sich die Silhouette des Mainzer Doms wieder, welche aus retroreflektierender Folie des Typs 580E gem. ECE104R von 3M hergestellt wurde.

Zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit erhielt das Fahrzeug des Weiteren an den Längsseiten eine Linienmarkierung in Gap-Form mittels design112-Flexigaps im Format 90 x 30 mm. Auch diese wurden, passend zur Designbeklebung, aus dem fluoreszierenden, retroreflektierenden Material von Reflexite des Typs VC612 in lime hergestellt.

Am Heck realisierten die design112-Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot gemäß der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der rheinland-pfälzischen Ausnahmegenehmigung.
Der Warnmarkierungssatz für den Mercedes Benz GLK ist auch in unserem Online-Shop in rot/weiß erhältlich.

Wir gratulieren an dieser Stelle zum neuen Fahrzeug, bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen allzeit sichere Einsätze.

© 2021 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑