Kia Sportage als neuer KDOW der Feuerwehr Büdingen mit Flächenfolierung in RAL 3000 sowie Warnmarkierung

Die Feuerwehr der Stadt Büdingen stellt in Kürze einen neuen Kommandowagen für den Stadtbrandinspektor in Dienst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des neuen Einsatzfahrzeugs.

Das in reinweiß angelieferte Führungsfahrzeug auf Basis eines KIA Sportage erhielt einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz in RAL3000 mittels gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80.

Die Designbeklebung erfolgte, ebenfalls passgenau vorgefertigt, mittels fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480 in tagesleuchtgelb sowie in blau mittels gegossener Hochleistungsfolie, ebenfalls von 3M, der Serie 80.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere design112 Markierungsprofi eine Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot gemäß der Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung für die Feuerwehren. Hierzu verwendeten wir einen vorgefertigten design112 Warnmarkierungssatz, welcher übrigens auch zur Selbstmontage in unserem Online-Shop erhältlich ist.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug an den Längsseiten eine fluoreszierende-retroreflektierende Linienmarkierung mittels der design112 Flexigaps.

Wir bedanken uns für den Auftrag und wünschen allzeit sichere, jedoch wenige, Einsätze.

Neuer MTW der Feuerwehr Steinbach (Taunus) mit retroreflektierendem Design und Konturmakierung nach ECE104

Die Feuerwehr Steinbach (Taunus) erhielt kürzlich von der Firma Hensel ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. design112 übernahm die Beschriftung und Markierung des Fahrzeugs.

Das Fahrzeug auf Basis eines Ford Transit erhielt eine dezente Designbeklebung in weiß aus retroreflektierender Folie, Rückstrahlklasse E, gem. ECE104R. Auch die Folienschriftzüge wurden aus dem gleichen Folienmaterial hergestellt. In gewohnter design112 Qualtiät sind alle Folienelemente passgenau vorgefertigt, so dass vor Ort lediglich die Montage der einzelnen Teile erfolgte.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Dunkelheit oder widrigen Sichtverhältnissen erhielt das Fahrzeuge eine umlaufende, passgenau vorgefertigte Konturmarkierung in weiß mittels eines design112 Konturmarkierungssatzes.

Wir bedanken uns für den Auftrag und wünschen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug.

Neuer First Responder für das DRK Gommersheim mit design112 Flächenfolierung und Warnmarkierung – Nissan Qashqai

Das DRK Gommersheim stellt in Kürze ein neues Frist Reponder Fahrzeug in Dienst. Durch unsere design112 Folierungsprofis erhielt das Fahrzeug eine auffällige Designbeklebung – angepasst an unser diesjähriges Messefahrzeug.

Zum Einsatz kam ein original design112 Flächen-Folierungssatz in tagesleuchtrot (RAL3026) mittels fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480. Dazu wurde der Nissan Qashqai  im Vorfeld aufwendig, dreidimensional digitalisiert und alle Folienelemente passgenau vorgefertigt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug an den Längsseiten eine doppelte Linienmarkierung in Gap Form mittels Reflexite German Police Gaps in den Farben weiß und blau.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere design112 Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung gem. der Empfehlung der DIN14502-3 in tagesleuchtrot/weiß. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierend Folienmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere Einsätze.

Neues, sicheres Design für den Fuhrpark der Werkfeuerwehr Currenta

In Zusammenarbeit mit der Werkfeuerwehr des Chemparks in Leverkusen entwickelte design112 ein eigenständiges, Standort übergreifendes Fahrzeugdesign für den Fuhrpark der Werkfeuerwehr.

In den vergangenen Wochen erfolgte nunmehr die Umsetzung des Designs auf die ersten Fahrzeuge in allen Größenordnungen. Neben dem imposanten, vierachsigen GTLF erfolgte die Beschriftung und Markierung auch auf einem KdoW, mehreren RTW sowie Abrollbehältern.

Das fluoreszierende, retroreflektierende Design in Verbindung mit der Konturmarkierung und Warnmarkierung dient maßgeblich der Sicherheit und Sichtbarkeit der Fahrzeuge und Einsatzkräfte in der Dunkelheit und bei widrigen Sichtverhältnissen.

Fotos: Wiesbaden112.de

Drei neue RTW für das DRK Rettungsdienst Rhein-Main-Taunus mit Konturmarkierung und Warnmarkierung im Heckbereich

Der Rettungsdienst des DRK Rhein-Main-Taunus stellt in Kürze drei neue Rettungswagen in Dienst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung der Einsatzfahrzeuge.

Die von der Firma Strobel auf Mercedes Sprinter aufgebauten RTW erhielten jeweils eine passgenau vorgefertigte Bauch- sowie Dachbinde aus fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480 in tagesleuchtrot (RAL3026). Die Schriftzüge wurden aus retroreflektierender Folie gem. ECE104R hergestellt. Hierbei wurden alle Folienelemnte in bekannter design112 Qualität vorgefertigt und sind somit auch als Ersatzteil im Schadenfall erhältlich.

Am Heck realisierten unsere design112-Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtrot/weiß analog der EN1789 in Verbindung mit der Ausnahmegenehmigung für den Rettungsdienst in Hessen. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Markierungsmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus. Der flächige, tagesleuchtfarbene Untergrund sorgt hier für die gesteigerte Tagsichtbarkeit und die hochreflektierende weiße Folie für eine perfekte Sichtbarkeit bei Nacht.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine umlaufende Konturmarkierung am Kofferaufbau und einer Linienmarkierung am Fahrerhaus mittels einer gestrichelten Konturmarkierung aus Reflexite German Police Gaps.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑