Page 2 of 9

Anhänger der Feuerwehr Stadt Obertshausen im stadteinheitlichen Design mit Konturmarkierung und Warnmarkierung in rot gelb

Die Feuerwehr Obertshausen beauftragte design112 mit der Folierung des Anhängers für die Brandschutzausbildung in Schulen und Kindergärten im stadteinheitlichen Design der Feuerwehr Stadt Obertshausen.

Der in reinweiß angelieferte Anhänger erhielt eine flächige Folienbeklebung in feuerrot RAL 3000 mittels gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80. Die Folienschriftzüge als auch die Designbeklebung wurden allesamt retroreflektierend ausgeführt. Hier verwendeten wir eine Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R.

Am Heck des Anhängers realisierten wir eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot nach französischem Vorbild. Hier verwendeten wir, wie auch beim restlichen Fuhrpark, Warnmarkierungsmaterial des Herstellers Reflexite vom Typ Daybright Chevron red/lime.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch die Ausstattung des Anhängers mit einer umlaufenden Konturmarkierung an allen Seiten. Hier kam, passend zur Heckwarnmarkierung, das Konturmarkierungsmaterial VC312 im Farbton Lime, ebenfalls von Reflexite, zum Einsatz.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen viel Erfolg bei der Brandschutzausbildung.

Mobiles design112 Verklebeteam vor Ort bei der Feuerwehr Unterschleissheim: Warnmarkierung und Konturmarkierung an 5 Fahrzeugen

In dieser Woche war das mobile design112 Verklebeteam (mit unserem neuen Transporter – demnächst hier mehr zu der neuen, mobilen design112 Verklebeeinheit) in Bayern unterwegs, unter anderem auch wieder bei der Feuerwehr Unterschleißheim.

Nach dem wir im letzten Jahr schon einen Teil der Fahrzeuge der FF Stadt Unterschleißheim mit rot/gelber Warnmarkierung nach französischem Vorbild gemäß Empfehlung DIN 14502-3 und konform der bayrischen Ausnahmegenehmigung nachgerüstet haben, ging es in dieser Woche weiter.

Die 5 Fahrzeuge bzw. Abrollbehälter wurden vor Ort binnen 3 Tagen, durch unser mobiles design112-Montageteam in gewohnter design112-Qualität aufwendig markiert.

Der neue First Responder der Feuerwehr Unterschleißheim, ein Audi Q5, erhielt ein für die Feuerwehr gestaltetes Design in fluoreszierender, retroreflektierender Folie in tagesleuchtgelb. In bekannter design112 Qualität wurde der Beklebungssatz für den Audi Q5 spannungsfrei vorproduziert und fachgerecht auf dem Einsatzfahrzeug verklebt. Am Heck wurde das Fahrzeug mit einem erweiterten design112 Warnmarkierungsatz in rot/gelb für den Audi Q5 versehen sowie eine Markierung in Flexibright VC612 um die Heckscheibe.

Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr wurde  in design112-Qualität mit Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron red/lime am Heck großflächig markiert.

Die Montage der Warnmarkierung auf den Abrollbehältern erfolgte vollflächig auf dem Heck. Mittig wurde eine tagesleuchtgelbe Fläche, mittels reflexite VC612 Flexibright lime, realisiert. Integriert wurde hier der URL sowie ein Hörersymbol samt 112.

Alle Fahrzeuge wurden mit Konturmarkierung reflexite Daybright VC312, passend zur rot/gelben Warnmarkierung markiert.

Auch die Schriftzüge Feuerwehr, Hörer 112 und www.ffu.de wurden in fluoreszierender, retroreflektierender Folie in tagesleuchtgelb (RAL1026) ausgeführt und sind somit dem Farbton der Konturmarkierung und Warnmarkierung angepasst. Die Schriftzüge wurden ebenfalls alle vor Ort durch das mobile Verklebeteam angepasst und aus Reflexite Flexibright VC612 in lime angefertigt.

Wir bedanken uns für den gewohnt netten Kontakt sowie die Gastfreundschaft der Feuerwehr Unterschleißheim, unser Team ist gerne in Unterschleißheim und wünschen allzeit sichere Einsätze und viel Freude mit der neuen Markierung.

Fünf HLFs der Feuerwehr Mannheim mit Warnmarkierung nach DIN 14502-3 rot gelb markiert

Die Berufsfeuerwehr Mannheim beauftragte design112 mit der Nachrüstung von Heckwarnmarkierung an 5 baugleichen HLFs.

Die von der Firma Lentner aufgebauten Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge erhielten nun nachträglich eine Heckkontrastbeklebung in tagesleuchtgelb/rot gemäß der Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der baden-württembergischen Ausnahmegenehmigung.

Unsere design112-Markierungsspezialisten entwickelten vor Ort, eigens für diesen Aufbau, einen individuellen Warnmarkierungs-Satz nach Vorgaben der Berufsfeuerwehr. Vorgabe war es das Fahrzeugheck links und rechts der Heckklappe möglichst vollflächig zu markieren. Hierzu wurde das aufwendig gestaltete Fahrzeugheck millimetergenau vermessen und am PC eine digitale Vorlage des Fahrzeugs erstellt. Hierbei wurden auch die runden, eingelassenen Heckleuchten berücksichtigt und entsprechend in die Gestaltung mit einbezogen. Im Anschluss daran erfolgte die computergestützte Produktion der links- und rechtsweisenden Folienelemente sowie die Montage der passgenau vorgefertigten Folienteile. Auch hier konnten wir wieder unseren design112-Qualitätsansprüchen gerecht werden, alle Folienelemente verfügen über exakt gleichmäßig gerundete Ecken für minimalste Angriffsflächen und maximale Lebensdauer. Gelichzeitig sorgt diese Arbeitsweise für ein stimmiges Gesamtbild.

Auf Grund dieser aufwendigen Vorgehensweise sind wir in der Lage jedes Folienteil auch nach Jahren noch passgenau reproduzieren zu können und ermöglichen somit im Falle einer Beschädigung auch eine partielle Erneuerung der Warnmarkierung. Dies senkt Folgekosten und Ausfallzeiten des Fahrzeugs erheblich.

Wir bedanken uns recht herzlich für diesen Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Nächster RTW des DRK Limburg mit Warnmarkierung in rot gelb

In dieser Woche wurde im Rahmen der sukzessiven Nachrüstung von fluoreszierender-retroreflektierender Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot der nächste Rettungswagen des DRK Limburgs beklebt.

Der RTW auf Renault Master mit Aufbau von System Strobel, erhielt eine vollflächige Heckkontrastbeklebung in rot/gelb nach französischem Vorbild. Als Material diente hier die Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron in 775 mm Breite. Umrandet wird die Warnmarkierung durch eine umlaufende Konturmarkierung ebenfalls in tagesleuchtgelb, Konturmarkierung Reflexite VC312 lime.

Wir bedanken uns für den erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Weitere Fahrzeuge des DRK Limburg mit Warnmarkierung in rot/gelb nachgerüstet

Im Rahmen der sukzessiven Nachrüstung von fluoreszierender-retroreflektierender Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot erfolgte in dieser Woche die Fertigstellung der beiden nächsten Fahrzeuge.

Die beiden RTW auf Renault Master mit Aufbau von System Strobel, welche bereits einige Jahre im aktiven Einsatzdienst sind erhielten nach einer Entfernung der vorhandenen Beschriftung sowie einer intensiven Reinigung und Untergrundvorbereitung eine vollflächige Heckkontrastbeklebung in rot/gelb nach französischem Vorbild. Als Material diente hier die Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron in 775 mm Breite. Eingefasst wir die neue Warnmarkierung durch eine umlaufende Konturmarkierung ebenfalls in tagesleuchtgelb. Hierzu griffen die design112-Montageprofis auf die Konturmarkierung Reflexite VC312 lime zurück.

Wir bedanken uns für den erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze, gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit.

RTW DRK Limburg – Nachrüstung mit design112-Warnmarkierungssatz für Mercedes Sprinter

Nachdem wir bereits zu Beginn des Jahre drei neue RTW des DRK Limburg mit fluoreszierender-retroreflektierender Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot im Heckbereich ausgestattet haben, wurden wir nun mit der sukzessiven Nachrüstung an den bestehenden Fahrzeugen beauftragt.

Zu allererst erfolgte die Markierung eines Rettungswagens auf Basis eines Mercedes Sprinter Kasten. Hierzu verwendeten wir einen design112-Warnmarkierungssatz. Der passgenau und spannungsfrei vorgefertigte Satz, wurde binnen kürzester Zeit durch das design112-Montagteam auf das Fahrzeug aufgebracht – hierzu gibt es auch ein Video, welches die schnelle und einfache Montage verdeutlicht Video hier.

Die design112-Warnmarkierungssätze heben sich durch Ihre professionelle Verarbeitung ab.  Angefangen bei der hochwertigen Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron, über die passgenau vorgefertigten Elemente, über die gerundete Ecken, bis hin zu den komplett spannungsfreien Folienteilen. Durch diese Sätze ist die Nachrüstung auch durch einen Laien problemlos möglich.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Warnmarkierungs-Sätze.

Wir bedanken uns beim DRK Limburg für das erneut entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allzeit sichere Einsätze – besonders jetzt, in der dunklen Jahreszeit.

Neues TLF der Feuerwehr Obertshausen im Design der Feuerwehr mit Warnmarkierung und Konturmarkierung nach DIN 14502-3

In der vergangenen Woche erfolgte die aufwendige Beklebung und Markierung des neuen TLF 20/40-SL der Feuerwehr Stadt Obertshausen. Das von Ziegler in Giengen auf einem Mercedes Atego aufgebaute Tanklöschfahrzeug erhielt das bereits bekannte, stadteinheitliche retroreflektierende Design.

Das Design sowie die Schriftzüge wurden allesamt, wie auch bei den vorangegangenen Fahrzeugen, aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104 hergestellt. In gewohnter design112-Qualität wurde auch hier jedes Folienelement digital vorgefertigt und individuell angepasst. Dadurch können wir auf das sonst übliche Schneiden auf dem Fahrzeuglack konsequent verzichten.

Am Heck des Fahrzeugs realisierte das design112-Montagteam eine vollflächige Heckkontrastbeklebung in tagesleuchtgelb/rot zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit. Hier wurde wie bei allen vorigen Fahrzeugen auch Warnmarkierung in rot/gelb von Reflexite des Typs Daybright Chevron verwendet. Die Umsetzung erfolgte gem. der Empfehlung der DIN14502-3 und konform der hessischen Ausnahmegenehmigung.

Abschließend erhielt das Fahrzeug noch eine umlaufende Konturmarkierung. Diese erfolgte ebenfalls analog der hessischen Ausnahmegenehmigung in tagesleuchtgelb fluoreszierend-retroreflektierend mittels Reflexite VC312 Daybright Konturmarkierungsmaterial in lime.

Wir bedanken uns an dieser Stelle wiederholt bei der Feuerwehr Stadt Obertshausen für die stets angenehme und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen nun viel Freude an der neuen Fahrzeugmarkierung und allzeit sichere Einsätze.

Warnmarkierung und Konturmarkierung für die Feuerwehr Unterschleissheim – mobiles design112-team markiert 6 Fahrzeuge vor Ort

Pünktlich mit Beginn der dunklen Jahreszeit fiel die Entscheidung der FF Stadt Unterschleißheim einen Teil des bestehenden Fuhrparks mit rot/gelber Warnmarkierung nach französischem Vorbild gemäß Empfehlung DIN 14502-3 und konform der bayrischen Ausnahmegenehmigung nachzurüsten und somit die Einsatzsicherheit bei Tag und Nacht erheblich zu steigern.

Die Fahrzeuge wurden vor Ort binnen 4 Tagen, durch unser mobiles design112-Montageteam in gewohnter design112-Qualität aufwendig markiert. Insgesamt wurden in dieser Zeit 6 Einsatzfahrzeuge mit der Warnmarkierung reflexite Daybright Chevron in rot und neongelb ausgestattet.

Die Großfahrzeuge, bestehend aus 2x LF, DLK 23/12, AB Rüst, Versorgungs-LKW sowie das Lichtmastfahrzeug, wurden ebenfalls allesamt mit rot/gelber Warnmarkierung ausgestattet. Besonders hervorzuheben sind hierbei das Lichtmastfahrzeug sowie die Drehleiter. Beim Lichtmastfahrzeug wurde der Heckrollladen in design112-Qualität mit Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron ausgeführt und fachgerecht aufgebracht. Die Drehleiter wurde zusätzlich zum Heck auch am Korbboden sowie an den Abstützungen mit Warnmarkierung in rot/gelb versehen.

Die Montage der Warnmarkierung auf dem Abrollbehälter sowie des Versorgungs-LKWs erfolgte vollflächig auf der Ladebordwand. Mittig wurde eine tagesleuchtgelbe Fläche, mittels reflexite VC312 Daybright lime, realisiert. Integriert wurde hier der URL sowie ein Hörersymbol samt 112. Komplettiert wurde die Ladeboardwand sowie die Klappe des Abrollbehälters von Innen, durch design112-Truckflags in rot/gelb, die für Hubladebühne / Ladebordwand gem. StVZO §53b Abs.5 in rot/gelb, passenden Warnmarkierungsfahnen sind auch online bei design112 erhältlich.

Zusätzlich wurden alle Fahrzeuge mit Konturmarkierung limefarbener Konturmarkierung reflexite Daybright VC312, passend zur rot/gelben Warnmarkierung markiert.

Auch die Schriftzüge Feuerwehr, Hörer 112 und www.ffu.de wurden in fluoreszierende, retroreflektierender Folie in tagesleuchtgelb (RAL1026) ausgeführt und sind somit dem Farbton der Konturmarkierung und Warnmarkierung angepasst. Die Schriftzüge wurden ebenfalls alle vor Ort durch das mobile Verklebeteam angepasst und aus Reflexite Flexibright VC612 in lime angefertigt.

Wir bedanken uns für den sehr netten Kontakt sowie die Gastfreundschaft der Feuerwehr Unterschleißheim und wünschen allzeit sichere Einsätze und viel Freude mit der neuen Markierung.

Feuerwehr Langen – Warnmarkierung nach DIN 14502-3 für gesamten Fuhrpark

Bereits im letzten Jahr hat das mobile design112-Team vor Ort in Langen Einsatzfahrzeuge mit Heckwarnmarkierung nach DIN 14502-3 und konform der hessischen Ausnahmegenehmigung markiert. Nun wurden weitere Fahrzeuge mit der Sicherheitsbeklebung versehen und bestehende Fahrzeuge mit Warnmarkierung und fluoreszierenden Applikationen ergänzt.

Insgesamt an 7 Fahrzeugen wurde Warnmarkierung sowie Konturmarkierung verklebt:

Kdow – VW Tiguan, der Kommandowagen des Stadtbrandinspektors wurde mit einem design112 Warnmarkierungssatz passend für den VW Tiguan markiert und mit einer doppelten Linienmarkierung an den Seiten aus design112 Flexi-Gaps, Lime – Reflexite VC612 Flexibright in tagesleuchtgelb versehen.

Teleskopmast MX 32 – das Fahrzeug wurde am Heck aufwändig markiert, dabei wurde Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot – Reflexite Daybright Chevron sowie fluoreszierende, retroflektierende Folie Reflexite VC 312 Daybright lime verarbeitet.

GW-G – der Gerätewagen Gefahrgut erhielt an der Heckklappe eine großflächige Warnmarkierung in rot/gelb mit einem Schriftfeld in fluoreszierend, retroreflektierend gelb in der Mitte der Klappe. Außerdem erhielt das Einsatzfahrzeug am Heck eine Konturmarkierung und Markierung des Unterfahrschutzes aus Konturmarkierung Reflexite Daybright VC312 im Farbton lime, passend zur Warnmarkierung.

GW-L/TH – die Hubladebühne des Gerätewagen Logistik / Technische Hilfeleistung wurde ebenfalls mit Warnmarkierung nach DIN 14502-3 markiert. Auch hier wurde wieder ein Schriftfeld für die Beschriftung am Heck eingebunden. Wie auch beim Gerätewagen Gefahrgut wurde das Heck und Unterfahrschutz mit Konturmarkierung in tagesleuchtgelb markiert. Passend zur Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot von Reflexite, wurde die Ladebordwand mit dem design112 Set – Warnmarkierung für Hubladebühne / Ladebordwand gem. StVZO §53b Abs.5 in rot/gelb komplettiert, welches exklusiv bei uns erhältlich ist.

DLK 18/12 – Das Heck des Hubrettungsfahrzeuges wurde wir die vorstehenden Fahrzeuge ebenfalls mit Warnmarkierung und fluoreszierend Elementen gem. der Empfehlung der DIN 14502-3 zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit von Einsatzfahrzeugen in RAL 3000 feuerrot markiert.

GA – auch der Anhänger der Feuerwehr wurde mit Warnmarkierung zur Heckabsicherung versehen.

ELW – der Einsatzleitwagen erhielt passend zu dem Warnmarkierungssatz für den Mercedes Benz Vito einen Schriftzug Feuerwehr in retroreflektierend und tagesleuchtgelb –Schriftzüge „Feuerwehr“ – Fluoreszierende + retroreflektierende Folie

Alle Arbeiten wurden auch vor Ort nach dem design112 Qualitätsversprechen ausgeführt – lesen Sie hier mehr dazu.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Langen für das erneute Vertrauen und die extrem nette Gastfreundschaft. Wir wünschen der Feuerwehr Langen allzeit sichere Einsätze.

 

GW-L / TH der Feuerwehr Obertshausen – ein aussergewöhliches Fahrzeug

Hier nun die bereits angekündigten Bilder des neuen GW-L / TH der Feuerwehr Obertshausen, der Gerätewagen wurde durch unser design112-Verklebeprofis auf das bereits bekannte, stadteinheitliche Design angepasst.

Das Design wurde wie auch bei den vorherigen Fahrzeugen in retroreflektierender Folie von 3M gem. ECE 104R ausgeführt. Als Besonderheit erhielt der Kofferaufbau Streifen in RAL 3000 welche bei Tag auf dem Untergrund kaum zu erkennen sind, bei Nacht jedoch dem Verkehrsteilnehmer eine gute Vorstellung über die Größe des Fahrzeuges vermitteln. Die Konturmarkierung erfolgte in tagesleuchtgelb aus Reflexite VC312 Daybright lime. Oberhalb der Frontscheibe kamen unsere Gaps in tagesleuchtgelb aus Reflexite Flexibright VC 612 zum Einsatz. Auf der Hubladebühne erhielt auch dieses Fahrzeug eine auffällige Heckwarnmarkierung in tageleuchtgelb/rot gem. DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung. Abgerundet wurde das Heck durch die rot-gelben design112 Truckflags, welche zur Absicherung der Hebebühne vorgeschrieben sind und auf die rot/gelbe Warnmarkierung von reflexite exakt abgestimmt ist.

Auch bei den Türen und der Einstiegsleiter wurde auf die erhöhte Tag- sowie Nachtsichtbarkeit geachtet und diese Teile wurden mit Reflexite Daybright VC312 in lime markiert und sorgen damit für perfekte Sichtbarkeit in jeder Einsatzsituation.

Wir freuen uns zusammen mit der Feuerwehr Obertshausen über das ungewöhnliche, attraktive Fahrzeug und wünschen allzeit sichere Einsätze.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑