Gimaex Schmitz Waldbrand Tanklöschfahrzeug mit Warnmarkierung und Konturmarkierung nach DIN 14502-3

Die Firma Gimaex-Schmitz aus Wilnsdorf beauftragte und mit der Beschriftung und Markierung des neuen Vorführfahrzeugs, einem Waldbrand-TLF auf Renault Fahrgestell, welches zum ersten Einsatz auf eine Messe in die USA kommt.

Wie die drei bereits im vergangenen Jahr durch uns folierten Vorführfahrzeuge erhielt auch dieses Fahrzeug das für Gimaex entwickelte Design. Die Wellenform im Battenburg-Design wurden komplett aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104R gefertigt. Auch die Schriftzüge wurden allesamt aus diesem Material hergestellt.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende, fluoreszierend-retroreflektierende Konturmarkierung aus dem hochreflektierenden Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC312 im Farbton lime.

Am Heck des Fahrzeugs realisierte unser mobile design112-Montagteam eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot nach französischem Vorbild mittels Warnmarkierung Reflexite des Typs Daybright Chevron lime/red.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen viel Erfolg bei den nun anstehenden Messen.

Neues KTLF Vorführfahrzeug der Firma Gimaex im neuen Firmendesign

Nachdem wir bereits die beiden Vorführfahrzeuge für den deutschen Markt auffällig beschriftet und markiert haben, folgte nun die Anpassung des Vorführers für den Exportmarkt der Firma Gimaex Schmitz.

Unser mobiles design112-Montagetam folierte das KTLF auf Basis eines Ford F550 DoKa innerhalb kürzester Zeit beim Kunden vor Ort. Wie auch die bereits fertiggestellten Fahrzeuge erhielt dieses Fahrzeuge eine komplett retroreflektierende Designbeklebung im Gimaex-Design mittels retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104.

Weiterhin realisierten wir eine umlaufende, tagesleuchtgelbe Konturmarkierung zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit. Hierfür verwendeten wir die mikroprismatische Konturmarkierung von Reflexite der Serie VC312 im Farbton lime.

Am Heck erhielt das Fahrzeug eine auffällige Warnmarkierung nach französischem Vorbild. Die tagesleuchtgelb/rote Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron red/lime wurde vollflächig auf das Heck aufgebracht.  Auch hier wurden, wie an all unseren Folienteilen, alle Ecken fachgerecht gerundet und sorgen somit für eine maximale Lebensdauer bei minimalsten Angriffsflächen.

Wir bedanken und bei der Firma Gimaex für diesen Auftrag und wünschen viel Erfolg mit dem neuen Eye-Catcher.

Neues Design für die Vorführflotte der Firma Gimaex-Schmitz aus Wilnsdorf

Die Firma Gimaex-Schmitz aus dem nordrheinwestfälischen Wilnsdorf beauftragte uns mit der Entwicklung eines einheitlichen Designs für die neue Vorführflotte, bestehend aus HLF 10 OS und einem TLF 20/40. Ziel war es, eine einprägsame und auffällige Linie für die bevorstehende „Rot-Show“ zu finden.

 

Unsere Grafikabteilung entwickelten, in enger Absprache mit dem Kunden ein komplett retroreflektierendes Design, angelehnt an das Battenburg-Muster, in Form von zwei geschweiften Linien. Für die Designbeklebung und die Schriftzüge verwendeten wir Hochleistungsfolie aus dem Hause 3M der Serie 580E gem. ECE 104R. In gewohnter design112-Qualität wurde jedes Element einzeln angepasst und ohne das meist übliche Schneiden der Folie auf dem Fahrzeuglack oder Rollladen aufgebracht.

 

Weiterhin erhielten beide Fahrzeuge eine umlaufende, tagesleuchtgelbe Konturmarkierung mittels Reflexite Daybright VC312 im Farbton lime.

 

Das Heck des TLF 20/40 erhielt zusätzlich eine Kontrastbeklebung in tagesleuchtgelb/rot nach französischem Vorbild unter Verwendung von Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron, gem. Empfehlung der DIN 14502-3.

 

Wir bedanken uns für diesen Auftrag bei der Firma Gimaex-Schmitz und wünschen viel Erfolg bei der „Rot-Show“.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑