Page 2 of 4

Neues STLF der Feuerwehr Herborn mit Konturmarkierung und Warnmarkierung in rot gelb gem. DIN 14502-3

Die Feuerwehr Herborn stellt in diesen Tagen ihr neues StLF 20/25 mit Aufbau der Firma Lentner in Dienst.

Das Fahrzeug erhielt im Heckbereich eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot mittels Reflexite Daybright Chevron gemäß der Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung. Hierzu wurde der Heckbereich des Löschfahrzeugs durch unsere design112-Markierungsprofi aufwendig dreidimensional digitalisiert und das Markierungsmaterial im Anschluss passgenau, computergestützt zugeschnitten, somit erfolgte am Fahrzeug selbst lediglich die Montage. Das weit verbreitete Schneiden der Folie auf dem Fahrzeuglack können wir mit unserem selbst auferlegten design112 Qualitätsstandard somit kategorisch ausschließen. Weiterhin sind wir in der Lage jedes Element der Beklebung auch nach Jahren noch als Ersatzteil passgenau nachliefern zu können.

Zusätzlich erhielt das Fahrzeug eine umlaufende, fluoreszierend gelbe Konturmarkierung ebenfalls gem. der Empfehlung der DIN14502-3. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC312 im Farbton lime.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch diverse retroreflektierende Schriftzüge sowie eines großflächigen, reflektierenden Stadtlogo im Heckbereich des Fahrzeugs.

Wir gratulieren zu diesem großartigen Fahrzeug und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

Opel Vivaro der Feuerwehr VG Rhaunen mit design112 Flächen-Folierungssatz und Warnmarkierungssatz

Die Verbandsgemeinde Rhaunen beschaffte einen gebrauchten Opel Vivaro aus Beständen der Bundeswehr, welcher nunmehr zum Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr umgerüstet wird.

Das in reinweiß lackierte Fahrzeug erhielt einen design112 Flächen-Folierungssatz in rot (RAL3000) mittels gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80. Die Schriftzüge fertigten wir allesamt aus retroreflektierender Folie, ebenfalls von 3M, der Serie 580E gem. ECE104R.

Zur Absicherung des Hecks erhielt das Fahrzeug einen design112-Heckwarnmarkierungssatz in tagesleuchtgelb/rot gemäß der Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der rheinland-pfälzischen Ausnahmegenehmigung. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs Daybright Chevron.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine umlaufende Konturmarkierung in tagesleuchtgelb mittels eines design112-Konturmarkierungssatzes. Übrigens sind alle hier genannten Sätze auch zur Selbstmontage in unserem Onlineshop erhältlich.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen allzeit sichere, jedoch wenige, Einsätze.

Zwei neue ELW für die Berufsfeuerwehr Mannheim mit Design und Warnmarkierungssatz in rot gelb gem. DIN 14502-3

Die Feuerwehr Mannheim erhielt zwei neue ELW auf Mercedes Benz Sprinter Basis, die Fahrzeuge wurden von Schmidt-Sonderfahrzeugbau GmbH in Karlsruhe ausgebaut und durch design112 markiert und beschriftet.

Die Einsatzleitwagen erhielten zur Absicherung des Heckbereichs einen erweiterten design112 Warnmarkierungssatz in rot/gelb für den Mercedes Benz Sprinter. Die passgenau für den Sprinter angefertigte Warnmarkierung, vom Typ Reflexite Daybright Chevron in red/lime, wurde abweichend vom design112 Standardsatz um den Bereich oben, rechts und links der Türen, in dem sonst die Konturmarkierung zu finden ist, ergänzt. Auch in diesem Fall ist der Warnmarkierungssatz computergestützt produziert und ist jederzeit einzeln austauschbar.

Passend zur Warnmarkierung im Heckbereich erhielten beide ELW im Heckbereich einen Schriftzug Feuerwehr Mannheim sowie Hörer 112 in Reflexite VC612 Flexibright im Farbton lime. Diese Folie ist eine hochreflektierende, fluoreszierende Spezialfolie, welche die identischen Eigenschaften, wie auch die Warnmarkierung hat.

Desweiteren erhielten die Fahrzeuge das individuelle Design der Feuerwehr Mannheim, welches in gewohnter design112 Qualität auch individuell auf den Fahrzeugtyp angepasste wurde.

Zur Sicherung der Fahrzeugseite bei Nacht wurde eine Linienmarkierung aus Reflexite Konturmarkierung VC104+ gem. ECE104R auf den seitlichen Stoßleisten angebracht.

Wir bedanken uns bei der Berufsfeuerwehr Mannheim für das erneut entgegengebrachte Vertrauen sowie die Bereitstellung der Bilder und wünschen allzeit sichere Einsätze mit den Fahrzeugen.

Zwei neue ELW der Feuerwehr Mannheim mit Warnmarkierung nach DIN 14502-3 sowie Design

Die Berufsfeuerwehr Mannheim stellt in Kürze zwei neue ELW auf Basis MB Sprinter in Dienst. Die von der Firma Schmidt Sonderfahrzeuge ausgebauten Führungsfahrzeuge erhielten von unserem mobilen design112-Montagteam eine aufwendige Beschriftung und Markierung im Mannheimer Design.

Die Designbeklebung im „Mannheimer Design“, als auch die Schriftzüge wurden allesamt in Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80 in weiß ausgeführt. Auch hier wurden alle Folienelemente exakt auf das Fahrzeug angepasst und vorbereitet. Somit entfällt das meist übliche Schneiden der Folie auf dem Fahrzeuglack.

Am Heck erhielten beide Fahrzeuge einen erweiterten design112 Warnmarkierungssatz in tagesleuchtgelb/rot nach französischem Vorbild, gem. der Empfehlung der DIN 14502-3. Der Standardsatz wurde auf Kundenwunsch zusätzlich erweitert, so dass das gesamte Heck mit Ausnahme der Scheiben auffällig markiert wurde. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Warnmarkierungsmaterial des Typs Daybright Chevron von Reflexite. Auch diese Sätze wurden passgenau digital vorkonfektioniert gefertigt. Somit erfolgte vor Ort, lediglich die Montage der Warnmarkierungssätze und auch hier ist das Schneiden auf dem Lack überflüssig.
Zusätzlich erhielten die beiden Einsatzfahrzeuge noch einen Schriftzug „Feuerwehr Mannheim“ und Hörer 112 auf der Heckscheibe. Dieser Schriftzug wurde in fluoreszierender, retroreflektierender Folie Reflexite VC 612 Flexibright in lime ausgeführt, passend zur Warnmarkierung im Heckbereich.

An den Seiten realisierten unsere design112-Markierungsprofis eine Linienmarkierung, ausgeführt mit Konturmarkierung, gemäß ECE104R in weiß.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine Dachkennzeichnung gem. DIN14035-K mittels Aufbringung des amtlichen Kenzeichens auf den Fahrzeugdächern.

Wir bedanken uns für diesen Auftrag und wünschen viel Freude mit den beiden neuen Fahrzeugen und allzeit sichere Einsätze.

Neuer MTW der Feuerwehr Langen mit fluoreszierendem, retroreflektierendem Design und Warnmarkierung in rot – gelb


Für die Feuerwehr Langen beschrifteten unser Beschriftungs- und Markierungsexperten den neuen MTW auf Basis eines VW T5 Transportes Kombi.

Der Mannschaftstransportwagen erhielt das Design der Feuerwehr, welches in tagesleuchtgelb zur Steigerung der Tag- und Nachtsichtbarkeit, auf den Transporter aufgebracht wurde. Erstellt wurde die Beklebung als design112 Beschriftungssatz in der gewohnten design112 Qualität, aus fluoreszierender und retroreflektierender Folie Reflexite VC612 Flexibright in lime.

Zusätzlich erhielt der Kombi einen design112 Konturmarkierungssatz für den VW T5 im Farbton lime gem. Empfehlung DIN 14502-3, welcher passgenau für den Volkswagen Kombi erstellt wurde und auch bei design112 für andere Fahrzeugtypen erhältlich ist.

Zur Absicherung des Hecks, erhielt das Fahrzeug einen design112 Heck-Warnmarkierungssatz in rot/gelb gem. der Empfehlung der DIN 14502-3 und konform der hessischen Ausnahmegenehmigung.

Zur zusätzlichen Absicherung des Fahrzeuges nach hinten, bei geöffenter Heckklappe, wurde diese zusätzlich mit Konturmarkierung in lime von innen markiert.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Langen für das erneut entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allzeit sichere Einsätze mit dem neuen MTW.

Reserve NEF des DRK Limburg mit Warnmarkierungssatz in rot-gelb

Im Rahmen der Nachrüstung von fluoreszierender-retroreflektierender Warnmarkierung in tagesleuchtgelb/rot wurde nun auch das Reserve NEF des DRK Limburgs beklebt.

Das Notarzteinsatzfahrzeug auf Basis Peugeot 806, erhielt eine vollflächige Heckkontrastbeklebung in rot/gelb nach französischem Vorbild. Als Material diente hier die Warnmarkierung von Reflexite des Typs Daybright Chevron in 775 mm Breite. Natürlich wurde auch diese Warnmarkierung des NEF angepaßt und in gewohnter design112 Qualität als design112 Warnmarkierungssatz ausgeführt.

Wir bedanken uns für den erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Flächenbeklebung in RAL 3026 Drehleiter DLK 23-12 der Berufsfeuerwehr Wiesbaden – Nachrüstung Warnmarkierung und Konturmarkierung

In der vergangenen Woche beauftragte uns die Berufsfeuerwehr Wiesbaden mit der Beklebung einer Drehleiter aus dem Fahrzeugbestand. Das Fahrzeug wurde zuvor aufwendig repariert und instandgesetzt. Fast das komplette Leiterpodest wurde ausgetauscht.

Die Folierung der Flächen erfolgte wie bei allen Fahrzeugen der BF in tagesleuchtrot (RAL3026) mittels fluoreszierender Hochleistungsfolie von 3M der Serie 3480 – 3 Jahresfolie. In gewohnter design112-Qualität  wurden auch hier alle Folienelemente exakt an den Aufbau digitalisiert und angepasst. Dadurch schließen wir das weit verbreitete Schneiden der Folie auf dem Lack aus. Alle Folienelemente verfügen über in gleichen Radien gerundete Ecken. Dies sorgt für minimalste Angriffsflächen und maximale Haltbarkeit der Folie.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende Konturmarkierung in weiß. Hier fiel die Wahl auf das mikroprismatische Konturmarkierungsmaterial von Reflexite des Typs VC104+ gem. ECE104. Auch hier wurde jedes Element an das Fahrzeug angepasst und die Ecken fachmännisch gerundet.

Am Heck des Fahrzeugs realisierten unsere design112-Montageprofis eine aufwendige Kontrastbeklebung in weiß gem. der Empfehlung der DIN14502-3 und konform der hessischen Ausnahmegenehmigung. Hierzu verwendeten wir hochreflektierende, mikroprismatische Folie ebenfalls von Reflexite des Typs German Police Film Plus, welche der Rückstrahklasse C der ECE104 entspricht.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen weiterhin allzeit sichere Einsätze.

Hubrettungsbühne HRB32 der Feuerwehr Obertshausen im einheitlichen Design mit Konturmarkierung und Warnmarkierung

Zum Ende des Jahres können wir noch über ein weiteres Highlight berichten. In der vergangenen Woche erfolgte die umfangreiche Markierung und Beschriftung der neuen Hubrettungsbühne HRB32 von Metz Aerials auf einem Scania P360 Dreiachser-Fahrgestell für die Feuerwehr Stadt Obertshausen.

Das neue Flaggschiff der Feuerwehr Obertshausen erhielt wie auch alle anderen Einsatzfahrzeuge des Fuhrparks eine aufwendige Designbeklebung im stadteinheitlichen Design. Dazu verwendeten unsere design112-Montageprofis wie gehabt retroreflektierende Hochleistungsfolie von 3M der Serie 580E in weiß und blau. In gewohnter design112-Qualität konnten wir auch bei diesem Fahrzeug auf das weitverbreitete Schneiden auf dem Fahrzeuglack verzichten. Dazu wurde das Fahrzeug durch unsere Folierungsexperten aufwendig digitalisiert und schabloniert. Im Anschluss konnten alle Einzelteile computergestützt erstellt und produziert werden. Dadurch können wir auch in einigen Jahren noch jedes verwendete Folienelement und Markierungselemnte einzeln reproduzieren und im Schadensfall nachliefern.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine aufwendige Konturmarkierung an allen Fahrzeugseiten. Hierzu verwendeten wir die tagesleuchtgelbe Konturmarkierung VC312 von Reflexite.

Das Heck des Fahrzeugs wurde mittels tagesleuchtgelb/roter Warnmarkierung auffällig markiert. Hierzu verwendeten wir Warnmarkierung von Reflexite vom Typ Daybright/Chevron in 775mm Breite. Somit erfolgte die gesamte Markierung des Fahrzeuges analog der hessischen Ausnahmegenehmigung und konform der DIN 14502-3.

Zur Schaffung eines stimmigen Gesamtbildes und zur besseren Sichtbarkeit bei widrigen Sichtverhältnissen wurden auch die seitlichen Abstützungen in tagesleuchtgelb/rot markiert.

Wir wünschen der Feuerwehr Obertshausen viel Freude mit dem neuen, einzigartigen Fahrzeug und wünschen allzeit sichere Einsätze.

Neues MTF für die Feuerwehr Haintchen – Warnmarkierung nach DIN 30710 und Konturmarkierung nach ECE104

Die Feuerwehr Haintchen beauftragte design112 mit der Beschriftung und Markierung Ihres neuen MTFs einem Ford Transit.

Die Feuerwehr entschied sich für ein sicheres, retroreflektierendes Design aus 3M Folie Serie 580E gem. ECE104 in weiß, welches in gewohnter design112-Qualität auf dem Fahrzeug verklebt wurde.

Zur Steigerung der Einsatzsicherheit bei Nacht erhielt das Fahrzeug eine Konturmarkierung gem. ECE 104 von Reflexite VC104+ ebenfalls in weiß. Bei der Heckabsicherung kam ein design112 Warnmarkierungssatz passend für den Ford Transit zum Einsatz. Wie auch unsere rot/gelben Warnmarkierungssätze, ist dieser rot/weiße Satz, für den Ford Transit vorgefertigt und aus Reflexite Warnmarkierung VC30710 – wie bei allen unseren Sätzen werden auch die design112-Warnmarkierungsätze nach DIN 30710 ohne unnötige Stöße aus Rollenmaterial gefertigt.

Wir bedanken uns für den Auftrag und wünschen der Feuerwehr Haintchen viel Freude mit dem neuen Fahrzeug und allzeit sichere Einsätze.

Audi A4 Avant und Mercedes C-Klasse Kombi mit design112 Flächenfolierungssatz und Warnmarkierung im neuen Design für die 112Fahrschule im Ellerntal GmbH

Die 112 Fahrschule im Ellerntal GmbH hat sich entschieden Ihren Fuhrpark durch design112 neuzugestalten. Nach vorheriger Abstimmung mit der design112-Grafikabteilung entstand eine neue Fahrzeuglinie, die konsequent und mit vielen aufwendigen Details umgesetzt wurde. Innerhalb von 4 Tagen wurden aus den beiden Fahrzeugen, die auch als Ausbildungsfahrzeuge dienen,  sicher, auffällige Einsatzfahrzeuge.

Beide Fahrzeuge wurden mittels eines design112 Flächen-Folierungssatzes in der Grundfarbe tagesleuchtgelb RAL 1026 foliert. In bekannter design112-Qualität wurden die Folienelemente vorher auf den jeweiligen Fahrzeugtyp angepasst und ohne Schneiden auf dem Fahrzeuglack, spannungsfrei auf den Fahrzeugen fachgerecht montiert. Zur besseren Tagsichtbarkeit der Fahrzeuge wurden alle tagesleuchtgelben Folienteile aus fluoreszierende 3M Folie der Serie 3480 gefertigt und können wie alle unsere Beschriftungselemente im Schadensfall einzeln, passgenau nachgeliefert werden.

Beim Design und den Schriftzügen entschied sich die Fahrschule für retroreflektierende Folie ebenfalls von 3M Serie 580E gem. ECE104, damit auch bei Nacht die beiden Fahrzeuge gut sichtbar sind.

An den Seiten wurden die beiden Fahrzeuge mit einer Linienmarkierung aus Polizei Gaps, Folie Reflexite Police Film Plus, versehen. Zur Absicherung der Einsatzfahrzeuge von hinten, entschied man sich für einen design112 Warnmarkierungssatz in rot/gelb aus Warnmarkierung Reflexite Daybright Chevron, diese auf den Fahrzeugtyp perfekt angepassten Warnmarkierungssätze sind bei design112 für die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen erhältlich.

Zusätzlich wurden auch die Scheiben der Mercedes C-Klasse noch in tiefschwarz von uns foliert / getönt.
Wir bedanken uns bei der  112Fahrschule im Ellerntal GmbH für das entgegengebrachte Vertrauen und einen sehr, sehr angenehmen Kontakt und wünschen viel Erfolg mit den neuen Fahrzeugen und allzeit sichere Einsätze. Wir freuen uns auf neue gemeinschaftliche Projekte – so macht Zusammenarbeit Spaß.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑