KdoW – VW Tiguan für den Landkreis Oberhavel mit attraktiven design112 Flächen-Folierungssatz in RAL 3000

Für die Firma Holzapfel Sonderfahrzeuge aus dem hessischen Herborn folierten wir einen VW Tiguan, welcher künftig, nach Fertigstellung des Innenausbaus, als KdoW im brandenburgischen Landkreis Oberhavel seinen Dienst verrichten wird.

Das Fahrzeug wurde durch unsere design112-Folierungsexperten innerhalb kürzester Zeit zum attraktiven Einsatzfahrzeug umgewandelt. Anwendung fand hier für den design112-Flächen-Folierungssatz die Hochleistungsfolie 3M Serie 85 CarWrap in rot RAL3000. Die Schriftzüge fertigten wir aus retroreflektierender Folie, ebenfalls von3M aus der Serie 580E gem. ECE 104.

Besonders bemerkenswert bei diesem Fahrzeug ist die Konturmarkierung aus Reflexite German Police Gaps. Die Gaps wurden durch unsere design112-Spezialisten im Sonderformat nach Kundenwunsch passgenau gefertigt und in gewohnter design112 Qualität auf das Fahrzeug aufgebracht.

Wir wünschen den zukünftigen Nutzern wenige, aber dennoch sichere, Einsätze.

GW-N der FF Obertshausen nun auch im neuen Design – Markierung gem. DIN 14502-3 – Hessische Ausnahmegenehmigung

Kürzlich erfolgte die Fertigstellung des GW-N der Feuerwehr Obertshausen welcher ebenfalls jetzt das neue „Obertshausener Design“ trägt. Der Logistiker auf Basis eines MB Sprinter mit Plane/Spriegel-Aufbau und Hubladebühne wurde durch unser design112-Montagetam aufwendig markiert und beschriftet.

Wie bei den bereits fertiggestellten Fahrzeugen wurde auch hier die neue Designlinie konsequent umgesetzt. Für das blau/weiße-Design verwendeten wir auch hier retroreflektierende Hochleistungsfolie aus dem Hause 3M der Serie 580E gem. ECE 104.

Bei der Planenbeschriftung fiel die Wahl auf die speziell für diese Zwecke gefertigte Planenbeschriftungsfolie Avery SignFlex.

Weiterhin erhielt das Fahrzeug eine umlaufende limefarbene, mikroprismatische Konturmarkierung Reflexite Daybright VC312. Am Planenaufbau und der Hubladebühne erfolgte die Konturmarkierung, zur verbesserten Sichtbarkeit, in doppelter Breite. In Verbindung mit der aufwendigen Heckkontrastbeklebung mit Warnmarkierung Reflexite Chevron Daybright ist das Fahrzeug künftig unübersehbar.

Wie gewohnt verwendeten wir auch hier die exklusiv bei design112 erhältlichen Truckflags passend zur rot/gelben Warnmarkierung. Die gesamt Markierung erfolgte gem. Empfehlung der DIN14502-3 in Verbindung mit der hessischen Ausnahmegenehmigung.

Auch hier können wir uns nur wiederholt für die mehr als angenehme und konstruktive Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Feuerwehr Obertshausen bedanken. Seien Sie gespannt auf die nun folgenden Großfahrzeuge im neuen Design.

Ein rot/gelbes Wintermärchen – Winterliche Grüße erreichten uns aus dem verschneiten Aßlar

Normalerweise ist es ein schlechtes Zeichen wenn der Kunde einem den Rücken zudreht. Aber bei diesem Anblick kann man nur sagen: „Ein schöner Rücken, kann auch entzücken“. Aber erfreulicherweise erfolgte die Drehung nur für die Bildaufnahme. 😉

Die Feuerwehr Aßlar stellte uns dieses Bild der kürzlich von design112 mit Reflexite Daybright Chevron rot/gelber Warnmarkierung und an den Seiten mit Konturmarkierung Reflexite VC104+ gem. ECE 104 in weiß, nachgerüsteten Fahrzeuge zur Verfügung.

Wir sagen an dieser Stelle herzlichen Dank für die tolle Aufnahme, die gesteigerte Sicherheit lässt sich deutlich auf dem Bild erkennen.

KdoW Feuerwehr Obertshausen im neuen Design mit Warnmarkierung gem. DIN 14502-3 und Police Gaps in tagesleucht gelb

Das nächste Fahrzeug im einheitlichen Design der Feuerwehr Obertshausen ist der KdoW des Stadtbrandinspektors.

Der KdoW, auf Basis eines Mercedes E-Klasse T-Modell, erhielt wie bereits der FwA-Strom eine retroreflektierende Beklebung in den Farben blau und weiß. Auch hier fand 3M Hochleistungsfolie der Serie 580E Verwendung gem. ECE 104, welche ebenfalls für alle Schriftzüge verwendet wurde.

Unser design112-Montagteam rundete die Beklebung durch die Verwendung von fluoreszierenden Gaps aus Reflexite Produkt Daybright VC312 als Linienmarkierung ab.

Am Heck erhielt das Fahrzeug eine auffällige Warnmarkierung gem. Empfehlung DIN 14502-3 und der hessischen Ausnahmegenehmigung – Französisches Heck rot/gelbe Warnmarkierung. Hierzu wurde das Heck durch unsere Spezialisten aufwendig, dreidimensional digitalisiert. Somit werden wir unseren selbstauferlegten Qualitätsstandards ausnahmslos gerecht und vermeiden konsequent das Schneiden auf dem Fahrzeug. Zum Einsatz kam bei diesem Heck, wie gewohnt, die bewährte Warnmarkierung von Reflexite Daybright Chevron in tagesleuchtgelb(lime)/rot.

Auch hier wünschen wir der Feuerwehr Obertshausen viel Spaß an dem neuen Design des Führungsfahrzeugs.

FwA-Strom der Feuerwehr Obertshausen im neuen Obertshausener Design

Die Feuerwehr Obertshausen beauftragte design112 mit der Erstellung eines auffälligen Designs zur Steigerung der Tages- und Nachtsichtbarkeit der Fahrzeuge insbesondere bei Einsätzen auf der Autobahn. Zug um Zug wird nun der gesamte Fuhrpark entsprechend der neuen Designlinie mit einer normgerechten und kreativen Fahrzeugbeklebung und –markierung nachgerüstet.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Obertshausen wurde das neue, einheitliche Design entwickelt. Schlussendlich fiel die Wahl auf ein retroreflektierendes Design in den Farben weiß und blau. Abgerundet wird das Design durch tagesleuchtgelbe Konturmarkierung und heckseitig durch die Verwendung von rot/gelber Warnmarkierung gem. Empfehlung DIN 14502-3 – zulässig Dank der Ausnahmegenehmigung des Landes Hessen.

Als erstes Fahrzeug wurde nun durch das design112-Montageteam der nagelneue FwA-Strom, den die FF Obertshausen kurz vor Weihnachten von der Firma Polyma (Kassel) in Empfang nahm, mit dem neuen Design versehen.

Die retroreflektierende Designbeklebung als auch die Schriftzüge wurden allesamt aus 3M Serie 580E Hochleistungsfolie in den Farben blau und weiß in gewohnter design112-Qualität gefertigt. Selbstverständlich wurden auch hier alle Ecken gerundet um eine entsprechende Langlebigkeit der Folie zu gewährleisten. Bei der umlaufen Konturmarkierung fiel die Wahl auf das Reflexite Produkt Daybright VC312 im Farbton lime.

Die heckseitige Kontrastbeklebung in rot/gelb erfolgte auf Grund des an dieser Stelle verbauten Rollladens ebenfalls in retroreflektierender Folie 3M 580E gem. ECE 104. Hierzu wurden vorab alle Lamellen digitalisiert um die Folie dem Rollladen perfekte anzupassen.  Somit können wir ein Schneiden der Folie auf dem Fahrzeuglack oder dessen Anbauteilen kategorisch ausschließen.

Weiterhin wurden alle Innenseiten der Klappen und Türen an dem Stromerzeuger ebenfalls mit Reflexite Daybright VC312+ in lime markiert. Somit ist bei einem Einsatz des Anhängers im öffentlichen Verkehrsraum die Sicherheit auch bei geöffneten Türen gegeben.  Auch werden somit alle über die Fahrzeugkontur ragende Bauteile gemäß EN 1846 entsprechend gekennzeichnet.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Obertshausen für die sehr angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihr viel Spaß mit dem neuen Anhänger und freuen uns auf die kommenden Fahrzeuge.

GW-L Fernmeldedienst Kreis Unna im neuen Design – Warnmarkierung Hubladebühne gem. Empfehlung DIN 14502-3

Der Kreis Unna beauftragte design112 erneut mit der Markierung eines Fahrzeuges für den Fernmeldedienst des Landkreises. Der GW-L auf Basis MB Vario erhielt eine Konturmarkierung gem. ECE 104 sowie Warnmarkierung im Heckbereich auf der Ladebordwand, als auch retroreflektierende Schriftzüge.

Die Hubladebühne wurde auffällig gem. Empfehlung DIN 14502-3 mit rot/gelber Heckkontrastbeklebung nach französischem Vorbild markiert. Hierbei wurde das Heck in gewohnter design112-Qualität mittels Warnmarkierung von Reflexite Daybright Chevron markiert. Zur Sicherung der herabgelassenen Ladebordwand, kamen die exklusiv bei design112 erhältlichen Truckflags ebenfalls in rot/gelb zum Einsatz.

Die Konturmarkierung erfolgte mittels gelber Konturmarkierung reflexite VC104+. Auf dem Planenaufbau kam die speziell für diese Verwendung zugelassene Konturmarkierung Reflexite VC104+ Curtain Grade – Planenfolie zum Einsatz.

Die Schriftzüge wie Türadresse, Hörer 112 und Feuerwehr wurden allesamt aus retroreflektierender Folie 3M Serie 580E gem. ECE 104 ebenfalls in gelb erstellt und verklebt

Wir wünschen dem Fernmeldedienst des Kreises Unna viel Spaß und allzeit sichere Einsätze mit dem neuen Fahrzeug.

TLF 24/50 der Feuerwehr Schwandorf mit Warnmarkierung in rot/gelb und Konturmarkierung gem. Empfehlung DIN 14502-3 in Reflexite Daybright VC312

Ein weiteres Fahrzeug der Feuerwehr Schwandorf, welches nach neuer bayrischer Arbeitsanleitung (siehe auch Bericht vom 14.06.2010) in Eigenarbeit selbst markiert wurde.

Wie auch bei den vorherigen Fahrzeugen hat die Feuerwehr Schwandorf sich bei der Markierung der Hecks ihres Tanklöschfahrzeuges für eine Warnmarkierung von Reflexite Daybright Chevron in 775 mm Breite entschieden und die dazu passende Konturmarkierung ebenfalls Reflexite VC 312 Daybright lime gewählt.

Diese Farben-/Folien-Kombination erhöht die Tages- und Nachtsichtbarkeit erheblich, was man deutlich auf dem in RAL 3000 lackierten Tanklöschfahrzeug erkennen kann – dank der Arbeitsanleitung des Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Arbeitsanleitungen zu StVZO und FZV § 49 a StVZO Feuerwehrfahrzeuge Zur Verbesserung der Wahrnehmbarkeit von Feuerwehrfahrzeugen, die in Bayern stationiert und zugelassen sind, wird im Einvernehmen mit dem Bay. StMI die Erteilung von Ausnahmen von § 49 a Abs. 1 Satz 1 und § 53 Abs. 10 Nr. 3 StVZO geregelt.

Wir wünschen der Feuerwehr Schwandorf viel Spass mit Ihrer neuen Markierung und allzeit sichere Einsätze.

Umfärbung – flächige Folienkaschierung Mercedes C-Klasse BF Offenbach in RAL 3000

Die Stadt Offenbach beschaffte für den Amtsleiter eine gebrauchte Mercedes Benz C-Klasse als Ersatz für den vorherigen Dienstwagen. Auf Grund der metallicbraunen Grundfarbe des Fahrzeugs beauftragte die Berufsfeuerwehr Offenbach design112 mit der Umfärbung des Kommandowagens in Rot RAL3000.

Das Fahrzeug wurde durch das design112-Montageteam umfangreich für die Komplettfolierung vorbereitet. So wurden zunächst sämtliche Anbauteile wie Zierleisten, Stoßstangen, Spiegel, Türgriffe etc. demontiert. Nach einer intensiven Reinigung des Lacks und zur Vermeidung von Einschlüssen unter der Folie wurden zunächst die großen Flächen wie Motorhaube, Dach und der Kofferraumdeckel foliert. Im nächsten Arbeitsschritt erfolgte die Einfärbung der Türen sowie der Holme und zu guter Letzt die Schweller.

Die Folierung erfolgte mit 3M Hochleistungsfolie Serie 85 CarWrap welche speziell für die an uns gestellten Anforderungen geschaffen ist. In gewohnt hoher design112-Qualität wurde das Fahrzeug Stück für Stück umgefärbt.

Wir wünschen dem Amtsleiter der BF Offenbach lange, viel Spaß mit seinem neuen Dienstwagen.

ELW Fernmeldedienst Landkreis Unna – MB Vito mit Flächenfolierungs-Satz und Warnmarkierung gem. Empf. DIN 14502-3

Der Landkreis Unna beauftragte uns mit der Flächenfolierung, Beschriftung und Markierung des neuen ELW für den Fernmeldedienst des Kreises. Zusätzlich sorgte design112 für den fachmännischen Einbau der beigestellten Sondersignalanlage.
Als Basis für das neue Führungsfahrzeug dient ein Mercedes Vito mit extralangem Radstand. Dieser wurde im ersten Arbeitsschritt mit einer Sondersignalanlage Typ Hella RTK-6 ausgestattet. Weiterhin wurde am Heck eine 3. RKL sowie in der Front Strassenräumer von Hänsch eingebaut.

Weiterlesen

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑