Neues Design- und Sicherheitskonzept für die Fahrzeuge der Feuerwehr Düsseldorf

Die Feuerwehr Düsseldorf beauftragte design112 mit der Entwicklung eines normgerechten und ausnahmegenehmigungskonformen Beklebungs- und Sicherheitskonzept für den Fuhrpark der Feuerwehr der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Bei der Entwicklung des Konzeptes wurde höchster Wert auf die Tages- und Nachtsichtbarkeit der Fahrzeuge gelegt, die Vorgabe war eine sichere und reduzierte Designbeklebung. Auch das Thema Ersatzteilversorgung im Schadenfall war Vorgabe bei der Umsetzung.

Die Grundfarbe der Einsatzfahrzeuge ist weiß, mittels passgenauen Flächen-Folierungssätzen in tagesleuchtrot (RAL 3026) wird die Tagsichtbarkeit der Fahrzeuge sichergestellt.

Zentrales Element: BERGISCHER LÖWE

Den hinteren Abschluss der seitlichen Fahrzeuggestaltung bildet ein in Fahrtrichtung blickender angeschnittener Bergischer Löwe.

Der Kontaktblock besteht aus einem stilisierten Telefonhörer und der Notrufnummer 112 sowie einer Unterzeile mit der Internetadresse der Feuerwehr Düsseldorf.

Die Konturmarkierungen erfolgen nach ECE-R 104 umlaufend durchgängig in einer Breite von 50 mm in weiß.

Das Heck wird gestaltet aus dem Kontaktblock, dem Hinweis „Rettungsgasse“, einer Heck-Warnmarkierung sowie einer Konturmarkierung.
Die Heck-Warnmarkierung auf Großfahrzeugen wird in einem 180-mm-Raster ausgeführt. Alle anderen Fahrzeuge erhalten eine Heck-Warnmarkierung in einem 100-mm-Raster.

Alle Vorgaben des neuen Design- und Sicherheitskonzept für die Fahrzeuge der Feuerwehr Düsseldorf sind in einem CI-Handbuch festgehalten.

Neuer G-RTW für die Berufsfeuerwehr Augsburg – Heckwarnmarkierung in rot/weiß und Linienmarkierung


Die BF Augsburg übernahm unlängst einen gebrauchten Linienbus der Stadtlinie um diesen in Eigenleistung zu einem Großraumrettungswagen (GRTW) umzubauen.

Wir erhielten den Auftrag zur Beschriftung und Markierung des Fahrzeugs. Aufgabenstellung war es das bestehende Augsburger Design auf das Fahrzeug zu übertragen.

Im ersten Arbeitsschritt wurde das Fahrzeug durch unser mobiles design112 Montageteam aufwendig dreidimensional digitalisiert und die Folien im Anschluss passgenau vorproduziert. Somit erfolgte am Fahrzeug selbst nur die Montage der Folien und auf das weithin übliche Schneiden der Folien auf dem Fahrzeuglack konnte dadurch verzichtet werden.

Das Augsburger Design in Form einer Bauchbinde sowie die Schriftzüge und die stilisierte Wählscheibe wurden allesamt aus Folien von 3M der Serie 580E gem. ECE104R hergestellt. Weiterhin realisierten unsere design112 Markierungsprofis eine umlaufende Konturmarkierung in Gap-Form mittels Reflexite German Police Gaps im Format 90 x 30 mm mit 15 mm Abstand.

Am Heck des Fahrzeugs erfolgte eine vollflächige Warnmarkierung in rot/weiß gem. der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit der bayerischen Ausnahmegenehmigung. Zur Steigerung der Warnwirkung und gleichzeitig auch als Sichtschutz erfolgte die Warnmarkierung auch im Bereich der Heckscheibe. Hier kam ein passgenau vorgefertigter design112 Heckwarnmarkierungssatz in rot/weiß aus der hochreflektierenden-mikroprismatischen Folie von Orafol des Typs Oralite VC30710+ Warning Tape.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für den Auftrag zur Gestaltung dieses außergewöhnlichen Fahrzeugs und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

6 neue Fahrzeuge für mfs-Rettungsdienst aus Frankfurt am Main


Der private mfs-Rettungsdienst aus Frankfurt am Main investierte in den letzten Monaten umfassend in Ihren Fuhrpark. Wir erhielten mehrere Aufträge zur Beschriftung und Markierung der diversen Fahrzeugtypen.

Für den Krankentransport wurden insgesamt 4 Krankentransportwagen beschafft. Je zwei Fahrzeuge auf Basis eines MB Sprinter mit Ausbau der Firma Strobel und zwei Fahrzeuge auf Basis eines Ford Transit Custom mit Ausbau der Firma AmbulanzMobile. Die Fahrzeuge wurden allesamt in einer schwefelgelben Lackierung beschafft.

Unsere design112 Beschriftungsprofis übernahmen die Folierung der Fahrzeuge im CI des Unternehmens. Dazu erhielten die Fahrzeuge eine Bauchbinde mit integriertem Firmenlogo und einem Star of Life. Ergänzt wurde diese Beklebung durch die Dachbinde welche das Design der Bauchbinde fortsetzt. Hergestellt wurden die Designbeklebung aus gegossener Hochleistungsfolie von 3M der Serie 80 in blau. Die Schriftzüge wurden allesamt aus retroreflektierender Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE104 hergestellt.

Auch die Tönung der Scheiben an manchem Fahrzeug war Bestandteil des Auftrags und wurde durch unsere Mitarbeiter mittels passgenau vorgefertigter Tönungsfolien-Sätze durchgeführt.

Zwei Fahrzeuge für den ärztlichen Bereitschaftsdienst, auf Basis Skoda Yeti, wurden zunächst durch unsere design112 Folierungsprofis in schwefelgelb vollfoliert (gewrapped). Hierzu kam die Luftkanalfolie von Avery des Typs Supreme Wrapping Cast zum Einsatz. Im Anschluss erhielten die Fahrzeuge eine Designbeklebung im gleichen Stil wie die 4 KTW.

An dieser Stelle herzlichen Dank für die Aufträge und allzeit viel Freude mit den neuen Fahrzeugen.

Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst Bergisch Gladbach im neuen Design mit Konturmarkierung und Warnmarkierung

Für die Feuerwehr der Stadt Bergisch Gladbach beschrifteten und markierte design112 in letzter Zeit diverse Fahrzeuge, welche allesamt derzeit neu beschafft wurden.

Neben zwei NEF auf Basis VW T5, einem RTW auf Basis eines MB Sprinter wurde auch ein weiteres Großfahrzeug dem neuen, von design112 entwickelten,  stadteinheitlichen Design angepasst.

Die Fahrzeuge für den Rettungsdienst wurden allesamt in reinweiß angeliefert und erhielten im ersten Schritt einen passgenau vorgefertigten design112 Flächen-Folierungssatz aus fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480 im Farbton RAL 3026. Hierzu wurden in gewohnter design112 Qualität alle Fahrzeugelemente aufwendig dreidimensional digitalisiert und alle Folienteile passgenau vorgefertigt.

Alle Fahrzeuge erhielten das neue, stadteinheitliche Design auf den Fahrzeuglängsseiten mit der stilisierten Abbildung diverser markanter Bauten der Stadt Bergisch Gladbach. Hierzu verwendeten wir retroreflektierende Folie von 3M der Serie 580E gem. ECE 104 in weiß. Auch diese Teile wurden allesamt passgenau vorgefertigt. So ist beispielsweise beim Rüstwagen jede Lamelle des Rollladens ein eigens Folienteil, welches im Schadensfall einzeln reproduzierbar ist.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit in der Dunkelheit oder bei widrigen Sichtverhältnissen erhielten alle Fahrzeuge eine umlaufende Konturmarkierung in Gap Form mittels mikroprismatischer, hochreflektierender design112 Gaps im Format 90 x 30 mm.

Am Heck der Fahrzeuge realisierten wir jeweils eine vollflächige Warnmarkierung gemäß der Empfehlung der DIN 14502-3 in Verbindung mit dem neuen Runderlass NRW. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Folienmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus in weiß.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr für die Aufträge und wünschen allzeit wenige, jedoch sichere, Einsätze.

Drei neue RTW für das DRK Rettungsdienst Rhein-Main-Taunus mit Konturmarkierung und Warnmarkierung im Heckbereich

Der Rettungsdienst des DRK Rhein-Main-Taunus stellt in Kürze drei neue Rettungswagen in Dienst. design112 erhielt den Auftrag zur Beschriftung und Markierung der Einsatzfahrzeuge.

Die von der Firma Strobel auf Mercedes Sprinter aufgebauten RTW erhielten jeweils eine passgenau vorgefertigte Bauch- sowie Dachbinde aus fluoreszierender Folie von 3M der Serie 3480 in tagesleuchtrot (RAL3026). Die Schriftzüge wurden aus retroreflektierender Folie gem. ECE104R hergestellt. Hierbei wurden alle Folienelemnte in bekannter design112 Qualität vorgefertigt und sind somit auch als Ersatzteil im Schadenfall erhältlich.

Am Heck realisierten unsere design112-Markierungsprofis eine vollflächige Warnmarkierung in tagesleuchtrot/weiß analog der EN1789 in Verbindung mit der Ausnahmegenehmigung für den Rettungsdienst in Hessen. Hierzu verwendeten wir das hochreflektierende, mikroprismatische Markierungsmaterial von Reflexite des Typs German Police Film Plus. Der flächige, tagesleuchtfarbene Untergrund sorgt hier für die gesteigerte Tagsichtbarkeit und die hochreflektierende weiße Folie für eine perfekte Sichtbarkeit bei Nacht.

Abgerundet wurde dieser Auftrag durch eine umlaufende Konturmarkierung am Kofferaufbau und einer Linienmarkierung am Fahrerhaus mittels einer gestrichelten Konturmarkierung aus Reflexite German Police Gaps.

Wir bedanken uns für diesen erneuten Auftrag und wünschen allzeit sichere Einsätze.

© 2020 design112 blog

Theme von Anders NorénHoch ↑